| 00.00 Uhr

Solingen
Mundart-Theater der Bühnenspiele hatte Premiere

Solingen: Mundart-Theater der Bühnenspiele hatte Premiere
Ulrike Hönemann und Willi Hackenberg spielen "Op jeden Pott nen Deckel". FOTO: Andreas Deus
Solingen. Im Pina-Bausch-Saal des Theater und Konzerthauses hatte gestern Abend die erste Premiere der neuen Kooperation der Bühnenspiele Höhscheid mit dem Solinger Stadtensemble Premiere. Auf dem Programm stand das Lustspiel in Solinger Mundart "Op jeden Pott nen Deckel" von Renate Kollig. Unter der Regie von Alexander Riedel hatten sich extra für die Premiere auch einige Überraschungsgäste angekündigt, die in kleinen Szenen des Stücks zu erleben waren: Oberbürgermeister Tim Kurzbach gab den Postboten, Kulturdezernentin Dagmar Becker war als Fremdenführerin, Hans Knopper, Leiter des Kulturmanagements, als Tourist zu erleben.

Weitere Vorstellungen von "Op jeden Pott nen Deckel" gibt es heute und Sonntag jeweils um 18 Uhr im Theater. Es gibt noch wenige Restkarten. Die Besucher dieser beiden Aufführungen müssen allerdings auf die prominenten Gäste verzichten. "Das war wirklich nur eine Überraschung für die Premiere", erklärt Alexander Riedel.

(red)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Mundart-Theater der Bühnenspiele hatte Premiere


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.