| 00.00 Uhr

Umzug
Neuer Standort für die Solinger Morgenpost

Umzug: Neuer Standort für die Solinger Morgenpost
Nach dem reibungslos verlaufenen Umzug haben gestern die Redakteure Martin Oberpriller, Guido Radtke und Uwe Vetter sowie die Mediaberater Benedikt Knapp und Torsten Unshelm ihre Arbeit in den neuen Räumlichkeiten im Signal-Iduna-Haus aufgenommen. FOTO: Martin Kempner
Solingen. Die Solinger Morgenpost ist umgezogen. Ab sofort hat die Redaktion ihren Sitz an der Kasernenstraße 15. Die neuen, maßgeschneiderten Räume für Redaktion und Mediaberatung liegen in bester City-Lage am Neumarkt - direkt neben dem Hofgarten.

Mit der Investition in den neuen und mit modernster Redaktionstechnik ausgestatteten Standort unterstreicht die Rheinische Post Mediengruppe, wie wichtig ihr die Präsenz in Solingen ist. Horst Thoren, stellvertretender Chefredakteur, spricht von einem Bekenntnis zum Standort und einer Investition in die Zukunft. Guido Radtke, Leitender Regionalredakteur Bergisches Land, und Teamchef Martin Oberpriller freuen sich mit ihrem Team auf noch bessere Arbeitsbedingungen.

Wer Redaktion oder Mediaberatung per Telefon oder via Mail erreichen will, muss sich wegen des Umzugs nicht umstellen. Alle Kontaktdaten bleiben erhalten. Lediglich die Postanschrift ist neu. Sie lautet nun: Rheinische Post, Kasernenstraße 15.

Wer seine Anzeigen telefonisch aufgeben möchte, findet montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr unter Telefon 0211 / 505-2222 einen Ansprechpartner. Bei Fragen rund um das Abonnement und die Zeitungszustellung hilft der Leserservice unter 0211 / 505-1111 montags bis freitags von 6.30 bis 16 Uhr und samstags von 6.30 bis 12.30 Uhr.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Umzug: Neuer Standort für die Solinger Morgenpost


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.