| 00.00 Uhr

Solingen
Nostalgie im Gymnasium Vogelsang

Solingen. Auch wenn das Wetter sich ein wenig quer stellte, so war das Ehemaligen-Familienfest des Gymnasiums Vogelsang mit über 130 Ehemaligen und deren Familien gut besucht. Die Jahre vorher hatte man nur kleinere Abendveranstaltungen für die Ex-Schülerinnen- und Schüler arrangiert, welche auf Wunsch und hoher Nachfrage aber nun zu einem Familienfest ausgeweitet wurden. Das Angebot für Groß und Klein war dabei recht vielseitig: Kicker, Kletterwand, Kinderschminken, Airhockey sowie Führungen durch die Räume der Schule bis hin zu einem Gitarren-Solokonzert von Robert Schneider.

Stephan Mertens, Schulleiter, führte die ehemaligen Schüler durch die Klassenräume. Dass dabei leichte Nostalgie aufkam, ließ sich nicht vermeiden. "Es werden schon Erinnerungen wach, wenn man seine alten Wandbilder aus Projektwochen von vor 20 Jahren wiedersieht", erklärt Arne Schulenberg, Vorstandsvorsitzender des Freundeskreis Gymnasium Vogelsang. Für die Verpflegung sorgten auch Elftklässler, die mit dem Erlös ihre Abikasse auffrischen wollen.

Die Einnahmen vom abendlichen Grillen kamen dem Freundeskreis der Schule zugute. Laut Schulenberg war das erste, richtige Ehemaligen-Familienfest trotz des schlechten Wetters ein voller Erfolg.

(das)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Nostalgie im Gymnasium Vogelsang


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.