| 00.00 Uhr

Solingen
Ohligser Jongens: Benefizkonzert für das Frauenhaus

Solingen. Es wird ein musikalisches Duell der Giganten: Unter dem Titel "Concert-Battle 2015: The Beatles vs. The Rolling Stones" laden die Ohligser Jongens am Freitag, 4. Dezember, zum Benefizkonzert in die Ohligser Festhalle. Dort stehen sich die Coverbands "Rubbersoul" und "The Rolling Stones Tribute Band" gegenüber - und versprechen, in all ihrer musikalischen Gegensätzlichkeit, Musik-Genuss für alle Altersklassen.

"Das sind zwei renommierte, erstklassige Bands, die wir für unsere erste größere Veranstaltung gewinnen konnten", freut sich Joachim Junker, Geschäftsführer der Ohligser Jongens. So hätten etliche Mitglieder der Stones-Tribute-Band bereits mit Größen der Musikbranche gespielt, ergänzt Jürgen Achenbach vom Verein: Rick Washington stand mit den Eagles oder Elton John auf der Bühne, Waldo Weathers mit James Brown oder Phil Collins, Markus Kullmann mit Glenn Hughes. "Die Musik von Beatles und Stones ist nach wie vor aktuell. Es ist unser Wunsch, bei diesem Konzert alle Altersgruppen vertreten zu haben", so Junker.

Der Erlös der Veranstaltung kommt dem Verein Frauenhaus zugute, der in Solingen zwei Häuser betreibt. "Wir sind der Meinung, dass die Frauenhäuser, in denen Frauen in Not Schutz und Hilfe finden, sehr wichtige Einrichtungen sind. Deshalb wollen wir sie unterstützen", erklärt Junker. Neben diesem primären Zweck geht es für den Verein aber um noch mehr: "Natürlich möchten wir auch den Bürgern kulturell etwas anbieten. Außerdem ist es unser Wunsch, mit den Besuchern ins Gespräch zu kommen, um zu hören, wo etwas im Argen liegt - aber auch, um die Menschen zu motivieren, sich ebenfalls ehrenamtlich einzusetzen." Karten für das Konzert (ausschließlich Stehplätze) gibt es für 15 Euro im Vorverkauf bei Feinkost Hitzegrad, Grünstraße 16, und für 18 Euro an der Abendkasse. Ab 23 Uhr steigt eine Party mit DJ Sven ("Hitzefrei").

Für die Ohligser Jongens ist das erste Dezember-Wochenende damit veranstaltungsmäßig noch nicht beendet: Vom 4. bis 6. Dezember sind sie zum zweiten Mal auf dem Ohligser Weihnachtsdürpel vertreten. Wie im Vorjahr gibt es am Stand des Vereins Kartoffelsuppe und Grünkohl, erstmals bieten die Ohligser Jongens auch Getränke an. Auch hier wird der gesamte Erlös gespendet: "Nachdem wir im vergangenen Jahr das Heidebad unterstützt haben, indem wir für 2000 Euro Eintrittskarten für Ohligser Grundschüler gekauft haben, fließt der Erlös in diesem Jahr an den Vogelpark", verrät Junker.

(mxh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Ohligser Jongens: Benefizkonzert für das Frauenhaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.