| 00.00 Uhr

Kinderkirche
Ohligser Jongens helfen beim Schulstart

Solingen. Mit einer Spende in Höhe von 500 Euro unterstützen die Ohligser Jongens die Flüchtlingsarbeit der Kinderkirche. Das sei unterstützenswert, sagt Gerd Riedel, Präsident des Vorstandes. Gestern übergaben die Jongens, die sich für Projekte in ihrem Stadtteil einsetzen, die Spende an Pastor Andreas Wiltzer, einer von 50 ehrenamtlichen Mitarbeitern. "Es müssen mehr werden", appelliert Wiltzer. Jeden Freitag kämen wohl neue Flüchtlinge hinzu.

Unterstützung bietet die Kinderkirche in der Gemeinde an der Merscheider Straße in vielerlei Hinsicht. Dies reicht von täglicher Familienbetreuung bis hin zum Krankenhausbesuch. Internationale Freundschaften entstehen. Eine Kleiderkammer stattet Kinder mit Kleidung aus, aber auch mit Spielzeug und Schulmaterial. Für Letzteres ist auch die Spende bestimmt. Mit den 500 Euro sollen Buntstifte, Farben und Pinsel sowie Malblöcke für den Schulanfang angeschafft werden, weil die Kinder gerne malen.

Kommenden Samstag sind die Kinder und ihre Eltern wieder zum monatlichen Treffen in den Gemeindesaal der Kirche eingeladen. Spiele, Lieder, Theaterstücke, Rätsel, Geschichten, ein gemeinsames Essen stehen auf dem Programm. Für die Verlosung werden stets Spielzeugspenden benötigt. Annika Schüttler

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kinderkirche: Ohligser Jongens helfen beim Schulstart


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.