| 00.00 Uhr

Bastian Wolf
Open Air im Walder Stadion mit riesiger Bühne

Bastian Wolf: Open Air im Walder Stadion mit riesiger Bühne
Bastian Wolf koordiniert das "Sparkassen-Open Air". FOTO: Sparkasse
Solingen. Ein "Meet & Greet" mit DJ Ötzi am kommenden Samstag, 27. Juni, verlost unsere Redaktion in Zusammenarbeit mit der Stadt-Sparkasse.

Seit 2010 koordinieren Sie für die Stadt-Sparkasse Solingen das Open Air im Walder Stadion. Waren Sie sich beim ersten Mal bewusst, um welche Größenordnung es sich dabei handelt ?

Wolf Man hat eine grobe Vorstellung. Die Anforderungen in der Praxis sind dann doch eine Spur mehr, weil man am Ende an tausend Kleinigkeiten denken muss. Zudem waren die Veranstaltungen 2010 und die darauf folgende zwei Jahre später überhaupt nicht miteinander zu vergleichen. Dazwischen lag bekanntlich die Katastrophe bei der Love Parade. Und dieses Jahr sind die Sicherheitsanforderungen in vielen Bereichen noch einmal deutlich höher geworden. Diese zu erfüllen, darum kümmert sich die Stadt als Träger der Jahnkampfbahn.

Welche Erfahrungen haben Sie in den Vorjahren gesammelt und zum Anlass genommen, etwas zu verändern ?

Wolf Da gibt es eigentlich nichts Konkretes. Im Endeffekt sind es nur eine Vielzahl an Vorschriften, die berücksichtigt werden müssen. Es ist und bleibt ein friedlicher Familientag - und das wird er am kommenden Samstag auch wieder sein. Aber es ist halt völlig egal, ob die Toten Hosen, Heino oder eine lokale Gruppe auf der Bühne steht, die Vorschriften müssen so oder so berücksichtigt werden.

Wie groß ist die Zahl des Personals, das für Sicherheit sorgen wird ?

Wolf Wir haben 60 Ordner von Borussia Mönchengladbach, zehn professionelle Ordner an der Bühne und im Backstage-Bereich. 20 Ordner stellt Markus Boddenberg mit seinem Team. Die gleiche Zahl an ehrenamtlichen Helfern kommt vom Förderkreis Jahnkampfbahn. Das ist mehr, als wir laut Konzept benötigen. Da die Sicherheit bei uns oberste Priorität hat, haben wir den Bedarf lieber überdurchschnittlich abgedeckt.

Wann haben die Vorbereitungen für das diesjährige Event begonnen ?

Wolf Mit den konkreten Planungen sind wir im Frühjahr 2014 eingestiegen. Da ging es erst einmal nur darum, offen und kreativ abzustecken, welchen Rahmen die Veranstaltung haben soll. Ein oder zwei Tage; Schlager, etwas Aktuelles oder etwas ganz Anderes. Es hätte auch ein Theater- oder Comedy-Abend dabei sein können. Im Endeffekt standen wir vor der Entscheidung: Nehmen wir einen aktuellen Act, der aber etwas teurer ist, und garnieren diesen mit ein paar Lokalmatadoren. Oder geht man in die Party-Schiene mit einer Reihe von bekannten Musikern, die zusammen auch noch bezahlbar sind.

Und nun werden Heino und DJ Ötzi an einem Tag als Headliner auf einer Bühne stehen . . .

Wolf Es nicht ungewöhnlich, dass sie beide auf der Bühne stehen. Aber für uns schon, da wir bislang immer nur einen überregional bekannten Act verpflichtet hatten. Anlässlich des besonderen Sparkassen-Jubiläums wollten wir das Ganze doch ein Stück größer machen. Dafür habe ich Marc Kirchheim als Konzertagentur zurate gezogen.

Zum zweiten Mal nach 2010 kommt DJ Ötzi in die Jahnkampfbahn. Zwei Leser unserer Zeitung können den Schlagerstar am kommenden Samstag vor seinem Auftritt treffen - zwei Eintrittskarten sind inklusive. FOTO: ths (Archiv)

DJ Ötzi kommt zum zweiten Mal in die Jahnkampfbahn. Um seine Person gibt es die nette Anekdote, dass er vor fünf Jahren die Umkleideräume des Stadions partout nicht nutzen wollte. Nach der Sanierung des Traktes wird dieses Problem wohl kaum ein zweites Mal auftauchen.

Wolf (lacht) Damals haben wir ihn tatsächlich spontan in der Blockhütte der Solingen Paladins untergebracht. Mit diesen Bedingungen konnte DJ Ötzi dann gut leben. Das Thema ist glücklicherweise jetzt vom Tisch, da die Umkleiden mit Geldern aus diversen Töpfen perfekt renoviert sind. Insofern können wir in diesem Punkt entspannt sein.

Wie wird diese Woche verlaufen ?

Wolf Bereits am Dienstag geht's mit der Anlieferung sowie der Einrichtung des Aufbaubüros im Regieturm los. Um 7.30 Uhr schlagen die ersten Lastwagen am Stadion auf. Ab Mittwoch wird täglich von 8 bis 18 Uhr zehn Stunden lang aufgebaut, so dass Freitagabend alles steht.

Es ist nur eine Bühne geplant, die allerdings ist riesig. Müssen sich die Zuschauer somit am Samstag auf längere Umbauphasen einstellen ?

Wolf Wir haben erstmals nicht zwei Bühnen nebeneinander, wo quasi abwechselnd drauf gespielt wird. In diesem Jahr ist Marc Kirchheim mit diesem Bereich betraut. Als absoluter Profi schafft er es in Zusammenarbeit mit seinen Technikern und den Bands, das Programm auf einer Bühne abzuwickeln. Die Umbaupausen werden in der Regel 20 Minuten betragen - eine Zeit, in der sich die Besucher in Ruhe stärken können.

Wie viele Vereine kümmern sich um das Catering ?

Wolf Die Organisation dafür hat Guido Rohn als Vorsitzender des Förderkreises auf seiner Liste. Es gibt zwölf Getränkestände von zwölf Vereinen aus dem Solinger Stadtgebiet. Dazu kommen noch ein Kuchen-, ein Wein- und ein Sektstand.

Welchen Moment werden Sie am meisten genießen ?

Wolf Wenn alles vorbei ist. Ich sage schon seit Wochen, dass ich am Samstag gegen 23 Uhr wohl 30 Kreuze machen werde. Das ist der Moment, wo einem die Last von den Schultern fällt, wenn alle Zahnrädchen ineinander gegriffen haben. Das ist jedes Mal ein gutes Gefühl.

GUIDO RADTKE FÜHRTE DAS GESPRÄCH

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bastian Wolf: Open Air im Walder Stadion mit riesiger Bühne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.