| 00.00 Uhr

Solingen
Orgelkonzerte in der Stadtkirche Ohligs

Solingen: Orgelkonzerte in der Stadtkirche Ohligs
Das Trio Tamigu eröffnet in Ohligs die Konzertreihe. FOTO: abz (Archiv)
Solingen. Anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Orgel in der evangelischen Stadtkirche Ohligs an der Wittenbergstraße finden im Laufe des Jahres 2018 etliche Orgelkonzerte unterschiedlichster Art statt. Den Anfang macht am 13. Januar um 17 Uhr das international bekannte Trio Tamigu mit Orgel, Violine und Schlagwerk. Zum Trio gehören die Pianistin und Organistin Tamara Buslova, die etliche Auszeichnungen für ihr Solospiel sowie als Klavierbegleiterin erhalten hat, der ebenfalls mit Preisen ausgezeichnete Violinist Michael Nachbar sowie der Kompositionspreisträger, Organist und Perkussionist Günther Wiesemann. Auf dem Programm ihres Konzertes steht besinnliche und virtuose Musik von Bach, Händel, Fritz Kreisler und Pugnani. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Nach der Orgelmusik zur Todesstunde Jesu am Karfreitag findet die Reihe am 15. April ihre Fortsetzung mit einem Konzert für Flöte und Orgel. Erstmalig wird übrigens auch der Gottesdienst am Himmelfahrtstag als abendliche Orgelmeditation mit Lesungen durchgeführt. Ganz im Zeichen des Jubiläums stehen der September und Oktober: mehrere Orgelkonzerte sind geplant sowie ein großes Konzert für Orgel und Chor.

Im Anschluss an alle Konzerte gibt es zur Feier des Jubiläums einen Sektempfang.

Orgelkonzert am Samstag, 13. Januar, um 17 Uhr in der Stadtkirche Ohligs, Wittenbergstraße.

(red)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Orgelkonzerte in der Stadtkirche Ohligs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.