| 00.00 Uhr

Solingen
Osteuropäische Musik - zwischen Jazz und Folklore

Solingen. Das Duo Doyna bezieht sich in freier Interpretation auf die traditionelle Hochzeits- und Tanzmusik der osteuropäischen Juden. Am Donnerstag, 23. März, präsentieren sie Theater und Konzerthaus ab 20 Uhr Tänze, in denen sich über Jahrhunderte hinweg jüdische Melodien mit der Volksmusik und den Bauerntänzen der ost- und südosteuropäischen Länder vereint haben. Annette Maye und Martin Schulte haben in diversen Ensembles ihre musikalische Erfahrungen im Jazz, in der Weltmusik, Klassik und Neuen Musik vertieft.
(red)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Osteuropäische Musik - zwischen Jazz und Folklore


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.