| 00.00 Uhr

Solingen
OWG rüstet sich für das Veranstaltungsjahr

Solingen. Schatzmeister Christoph Fuhrmann konnte es kaum erwarten, zum neuen Geschäftsjahr überzuleiten, als ihn ein Zuhörer erinnerte, dass auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung noch die Vorstandswahlen standen. Die waren jedoch fast eine reine Formalität.

Denn neben Fuhrmann stellten sich Schriftführerin Frauke Pohlmann, Vorsitzende Brigitte Kiekenap und ihre Vize Susanne Kirchner für eine weitere Amtszeit im Vorstand der Ohligser Werbe- und Interessengemeinschaft (OWG) zur Verfügung - und erhielten jeweils breite Zustimmung im Seniorenpark SenVital. Neu hinzu kam Bestattungsunternehmer Martin Linden. Er ersetzt als stellvertretender Schatzmeister Philipp Flohr, der zuvor seinen Rückzug angekündigt hatte.

Diese Mannschaft steht vor einem ereignisreichen Jahr: Denn neben dem Dürpelfest, das vom 20. bis 22. Mai viele tausend Menschen anlocken soll, wartet noch eine ganze Reihe anderer Veranstaltungen auf die Ohligser. Am Freitag, 17. Juni, feiert die Stadtplanung den Tag der Städtebauförderung auf dem Ohligser Markt - unter anderem mit dem Auftritt der Band "Köbes Underground". Die OWG will sich am Fest mit einem Stand beteiligen - genauso wie an der Feier zum 125-jährigen Jubiläum der Vergabe von Stadtrechten an Ohligs, das vom 19. bis 21. August stattfinden soll.

Eine Woche später würde die Werbegemeinschaft gern ein "Sommerkino im Park" an der Wittenbergstraße realisieren. Ob es dazu kommt, hängt aber von den finanziellen Voraussetzungen ab. Förderung erhofft sich die OWG durch Mittel aus dem Verfügungsfond für Ohligs, mit dem kleine Maßnahmen unterstützt werden sollen. Die Werbegemeinschaft hat wie mehrere andere Vereine und Interessengruppen einen Vertreter in den Beirat entsendet, der über eingereichte Anträge zur Verwendung des Geldes entscheidet. Während das Kino unter freiem Himmel noch nicht in trockenen Tüchern ist, steht fest, dass es auch in diesem Jahr wieder einen Verwöhnsonntag im September, ein Programm zum Brückenfest Ende Oktober und einen Weihnachtsdürpel geben soll.

"Wir sind aber kein reiner Veranstaltungsverein", betonte Brigitte Kiekenap, und wies auf den "Ohligs Gutschein" der OWG hin, der in rund 35 Geschäften eingelöst werden kann. "Wir wollen zeigen", sagte die Vorsitzende, "dass Ohligs ein großes Warenhaus ist."

(rdl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: OWG rüstet sich für das Veranstaltungsjahr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.