| 00.00 Uhr

Solingen
Peter Hahn ziert den neuen Sessionsorden der Klingenstädter

Solingen. Das Prinzenpaar, angeführt vom Vorstand des Festausschussses Solinger Karneval (FSK) und begleitet von seinem Gefolge, kam diesmal nicht mit Dudelsackmusik. Stattdessen hatten Arnd I. und Susanne I. beim Ordensfest der KG Rot-Weiß Klingenstädter die Tanzgarde der Himmelsfunken als Geschenk mitgebracht. Und die waren ein wahrlich guter Ersatz für die Herren in den karierten Röcken. Von Ulrike Kohl

Besonders schön: Vanessa Röltgen tanzte mit der winzigen Mia Luketic - ein Anblick, der einem zu Herzen ging. Die Gruppe wird übrigens von Sabrina Röltgen trainiert, der Vorsitzenden der KG Himmelsfunken.

Prinz Arnd bekannte, dass er überlegt habe, was er hier, beim Ordenskommers der KG Rot-Weiß Klingenstädter im Stadtwaal Wald, wohl Kluges sagen könne. Alles Mögliche sei ihm eingefallen - über Pommes rot-weiß bis zu rot-weißen Banderolen. Dann aber erzählte er lieber eine Anekdote aus der Zeit, als Axel Hawranke, Präsident der KG Rot-Weiß Klingenstädter, mit seiner Christel Karnevalsprinz gewesen war.

Aber auch das gab es: Der Prinz holte die ehemalige Bürgermeisterin Rita Pickardt auf die Bühne, um ihr den Prinzenorden zu verleihen. "Ohne die Bemühungen von Rita Pickardt und Joachim Junker wäre der Erhalt des Stadtsaals Wald und der Festhalle Ohligs nicht möglich gewesen", sagte Arnd I.

Natürlich war auch die Tanzgarde der KG Rot-Weiß Klingenstädter, trainiert von Nadine Hawranke, mit von der Partie. Mit den Minis - das kleinste Kind ist gerade erst vier Jahre alt - über die mittlere Garde bis zu den Großen, die ihren neuen Sessionstanz zeigten. Und der konnte sich sehen lassen.

Der "Tulpen-Heini" aus Belgien erzählte einen Witz nach dem anderen. Am meisten nahm er die Holländer auf die Schippe. Und Tim Berger, angetan mit einem karierten Frack, brachte Stimmung in den Saal mit aktuellen und nicht so aktuellen Schlagern und auch ein wenig Kölsch. Für die Begleitmusik war wie so oft Horst Rathmann zuständig.

Übrigens: Der neue Sessionsorden der Klingenstädter zeigt in Bronze eine Original Abbildung des legendären Solinger Klingenschmieds Peter Hahn und das Solinger Stadtwappen. Andere Solinger Wahrzeichen sollen in den kommenden Jahren folgen, versprach Axel Hawranke.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Peter Hahn ziert den neuen Sessionsorden der Klingenstädter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.