| 00.00 Uhr

Solingen
Polizei fasst Mann nach Überfall auf Juweliergeschäft

Solingen. Nicht weit gekommen ist gestern Mittag ein Täter, der zuvor ein Juweliergeschäft an der Linkgasse in der Solinger Innenstadt überfallen hatte. Wie die Leitstelle der Polizei am Abend mitteilte, gelang es Beamten einer Streifenwagenbesatzung, nur Minuten nach dem Raub, einen Verdächtigen nahe dem Tatort festzunehmen.

Der Überfall ereignete sich gegen 14.15 Uhr. Zunächst betrat der spätere Räuber das Ladenlokal des Juweliers, gab sich fürs erste als gewöhnlicher Kunde aus und ließ sich von der anwesenden Verkäuferin einige Armbänder zeigen. Doch dann ging plötzlich alles ganz schnell. Zuerst griff der Täter nach den Schmuckstücken, versuchte nach der Verkäuferin zu schlagen und rannte schließlich aus dem Geschäft heraus.

Bei seiner Flucht verlor der Mann offensichtlich zwei der geraubten Armbänder. Und auch sonst hatte er kein Glück. Denn die Verkäuferin des Juweliergeschäfts alarmierte umgehend die Polizei - und die eingangs erwähnte Streifenwagenbesatzung wurde kurze Zeit später auf den Verdächtigen aufmerksam und nahm den Mann daraufhin in Gewahrsam.

(or)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Polizei fasst Mann nach Überfall auf Juweliergeschäft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.