| 00.00 Uhr

Solingen
Polizei fasst zwei Trickbetrüger

Solingen. Es war einmal mehr eine perfide Masche, mit der ein Opfer um sein Erspartes gebracht werden sollte. Der Polizei in Solingen sind jetzt zwei Trickbetrüger ins Netz gegangen, die sich in den zurückliegenden Wochen von einem 79-jährigen Mann eine hohe Summe an Bargeld erschlichen haben sollen.

Wie die Polizei gestern meldete, erfolgte die Festnahme der beiden 23 Jahre alten Verdächtigen bereits am vergangenen Freitag bei einer fingierten Geldübergabe.

Zuvor hatte eine Bekannte des Opfers Verdacht geschöpft und sich an die Beamten gewandt. Offenbar waren die Täter bereits vor einiger Zeit an den 79-Jährigen herangetreten und hatten dem Senior zunächst die Notlage eines ehemaligen Mitarbeiters des Mannes vorgegaukelt. Und tatsächlich ließ sich der Rentner zunächst erweichen. Auf Drängen der Betrüger übergab er ihnen eine hohe Bargeldsumme.

Doch dies reichte den Männern offenbar noch nicht. Denn zuletzt forderten die Trickbetrüger von dem älteren Herrn sogar die Herausgabe von 50.000 Euro. Erst als der Rentner dies seiner Bekannten erzählte, flog der Betrug auf. Denn nun alarmierte die Frau zusammen mit dem Senior die Polizei - und die Täter konnten gefasst werden.

Auf die Verdächtigen, die polizeibekannt sind, wartet jetzt ein Verfahren wegen Betruges. Einer der Männer, der aus dem hessischen Offenbach stammt, sitzt mittlerweile in U-Haft.

(or)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Polizei fasst zwei Trickbetrüger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.