| 00.00 Uhr

Solingen
Polizei macht gegen Raser und "Poser" mobil

Solingen. Mit einer groß angelegten Kontrollaktion hat die Polizei am zückliegenden Wochenende Verkehrssündern den Kampf angesagt. Insgesamt waren im bergischen Städtedreieck in der Nacht auf Samstag laut Polizeibericht von gestern 150 Beamte im Einsatz. Unter anderem wurden auch in Solingen Autofahrer überprüft - wobei es die Polizisten aber nicht allein auf Raser, sondern überdies auf sogenannte Poser abgesehen hatten, die sich mit waghalsigen Fahrmanövern vor anderen in Szene setzen wollen.

In der Summe war die Aktion in den Augen der Polizei ein Erfolg. So wurden mit Hilfe des Radarwagens allein in der Klingenstadt bei über 1000 überprüften Fahrzeugführern 46 mit zu hoher Geschwindigkeit - zumindest kurzfristig - aus dem Verkehr gezogen. Am Ende der Aktion, die von Freitag, 19 Uhr, bis Samstag, 6 Uhr, lief hatten die eingesetzten Polizeibeamten 58 Verkehrsverstöße gezählt.

(or)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Polizei macht gegen Raser und "Poser" mobil


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.