| 00.00 Uhr

Solingen
Polizei schaltet Übersichten über ungeklärte Einbrüche

Solingen. Bei einer Verkehrskontrolle in Köln sind am späten Montagabend die beiden Insassen festgenommen worden. Der Fahrer hat nicht nur unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln gestanden, zudem wurde diverses Diebesgut sichergestellt.

Bei der Routinekontrolle hatte die Polizei schnell ein auffälliges Verhalten des 21-Jährigen festgestellt. Dem positiven Drogentest folgte eine Durchsuchung des Fahrzeugs, bei der Betäubungsmittel sowie eine größere Menge an Bargeld in Euro, britischen Pfund und US-Dollar gefunden wurde. Damit gaben sich die Beamten nicht zufrieden und intensivierten ihre Suche. Sie beschlagnahmten unter anderem Gold- und Silberschmuck, hochwertige Smartphones und einen Fotoapparat. Bei den unverzüglich eingeleiteten Ermittlungen wurde festgestellt, dass die aufgefundenen Gegenstände aus zwei Wohnungseinbrüchen in Solingen stammten. Die beiden festgenommenen Männer im Alter von 21 und 22 Jahren waren der Polizei bekannt.

Damit sich die Menschen im bergischen Städtedreieck in ihren eigenen vier Wänden sicher fühlen, informiert die Polizei ab sofort über die fortlaufende Entwicklung der Einbruchskriminalität in Solingen, Remscheid und Wuppertal. Wöchentlich werden Übersichtskarten im Internet veröffentlicht, auf denen die bisher noch nicht geklärten Fälle in den einzelnen Stadtteilen verzeichnet sind. Straßen und Hausnummern sind aus Gründen des Datenschutzes nicht erkennbar.

www.polizei.nrw.de/wuppertal

www.facebook.com/Polizei.NRW.W

(gra)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Polizei schaltet Übersichten über ungeklärte Einbrüche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.