| 00.00 Uhr

Solingen
Polizeibeamter bei Party-Einsatz schwer verletzt

Solingen. Ein 31-jähriger Polizeibeamter wurde bei einem Einsatz am frühen Samstagmorgen schwer verletzt. Vorher hatten die Beamten eine Party aufgelöst. Gegen 3 Uhr waren zwei Polizisten wegen Ruhestörung in die Hochstraße im Stadtteil Ohligs gerufen worden. Eine dortige Party hatte bereits um kurz nach Mitternacht für einen ersten Besuch und ermahnende Worte der Polizei gesorgt. Beim zweiten Einsatz lösten die Beamten die Feier schließlich auf.

Im Treppenhaus kam es anschließend zu einer Auseinandersetzung des 31-jährigen Polizisten mit einem Partygast. Dabei verlor der Beamte seinen Halt und stürzte auf der Treppe. Durch den Sturz zog er sich Kopfverletzungen zu, die stationär im Krankenhaus behandelt werden mussten. Der Partygast nutzte die Gelegenheit zur Flucht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

(cbo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Polizeibeamter bei Party-Einsatz schwer verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.