| 00.00 Uhr

Solingen
Pommern feiern ihr 65-jähriges Bestehen

Solingen. Mit einem Festakt hat die Pommersche Landsmannschaft, Kreisgruppe Solingen, jetzt ihren 65-jährigen Geburtstag im Walder Stadtsaal begangen. Zu der Veranstaltung waren rund 100 Gäste nach Wald gekommen - darunter der NRW-Landesvorsitzende der Landsmannschaft, Adalbert Raasch, sowie als Vertreter der Stadt Solingen Bürgermeister Carsten Voigt.

Detlef Lindemann als Vorsitzender der Solinger Pommern richtete zunächst ein Grußwort an die Anwesenden, ehe die Besucher im festlich geschmückten Stadtsaal ein abwechslungsreiches Programm erlebten. Unter anderem trat beispielsweise das Akkordeonorchester Wupperspatzen aus Wuppertal auf. Und die Schriftführerin der Solinger Pommern, Helma Wendler, trug ein Gedicht über die alte Heimat vor, während der NRW-Vorsitzende Raasch in seiner Ansprache an Flucht und Vertreibung erinnerte sowie das Ankommen in der neuen bergischen Heimat thematisierte. So sangen die Anwesenden neben dem Pommernlied auch das Bergische Heimatlied.

(or)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Pommern feiern ihr 65-jähriges Bestehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.