| 00.00 Uhr

Solingen
Probealarm: Morgen werden die Sirenen getestet

Solingen. Erneut gibt es in Solingen und Wuppertal wieder einen gemeinsamen Probealarm: Am Freitag, 2. Dezember, 10 Uhr, testen die Feuerwehren beider Städte die Sirenen des Bevölkerungs-Warnsystems. Zunächst ertönen nacheinander drei Signale: o Der einminütige Dauerton zu Beginn bedeutet "Entwarnung" - keine Gefahr.

o Dann folgt das Signal zur "Warnung der Bevölkerung", ein einminütiger auf- und abschwellender Heulton. Im Ernstfall bedeutet das: Radio einschalten und auf weitere Informationen achten, Gebäude aufsuchen, Türen und Fenster schließen, Nachbarn informieren.

o Nach etwa zehn Minuten endet der Test mit dem einminütigen Dauerton zur Entwarnung.

Seit 2011 gibt es in Solingen wieder Hochleistungssirenen an aktuell 15 festen Standorten, nachdem in den 1990er Jahren die alten "Luftschutzsirenen" abgebaut worden waren. Mit ihrem durchdringenden Warnton sind sie besonders bei Nacht geeignet, die Bevölkerung zu wecken und vor herannahenden Gefahren zu warnen. Weitere fünf sollen im Jahr 2017 hinzukommen. Neben den festen Standorten verfügt die Stadt Solingen über drei mobile Geräte, weitere sechs stellt die Feuerwehr Wuppertal bei Bedarf zur Verfügung. Im Ernstfall kommen sie in den Stadtteilen, die noch nicht ausreichend versorgt sind, zum Einsatz.

Einmal im Jahr muss die Funktionsfähigkeit der Sirenen nach vorheriger Ankündigung in den Medien überprüft werden. Zugleich erinnert der Probealarm an die Bedeutung der Signale. Weitere Informationen mit Tonbeispielen bietet die Internetseite der Feuerwehr Solingen: www.feuerwehr.solingen.de, Stichwort Sirenen. Hier ist auch zusätzliches Infomaterial über die Bedeutung der Sirenensignale in neun Sprachen zu finden.

Der Sirenentest am morgigen Freitag ist an allen Standorten vorgesehen. Dazu gehören Unterburg O-Bus-Drehscheibe, Kölner Straße 144, Nippesstraße 12, Altenhofer Straße 10 (Friedrich-Albert-Lange-Schule), Beethovenstraße 225 (Mildred-Scheel-Schule), Ritterstraße 96 (Kita Böckerhof), Gotenstraße (Klinikum), Nibelungenstraße 12 (Haus der Jugend), Vockerter Straße 39 (Grundschule Bünkenberg), Humboldtstraße 5 (Humboldt-Gymnasium), Uhlandstraße 29 (Geschwister-Scholl-Gesamtschule), Aufderhöher Straße 169 (Krankenhaus Bethanien), Brandteich 6 (Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr), Katternberger Straße 204 (Grundschule Stübchen) und Weidenstraße (SWS-Verkehrsbetriebe).

(red)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Probealarm: Morgen werden die Sirenen getestet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.