| 00.00 Uhr

Solingen
Proberaumhaus bekommt den Namen "Monkeys"

Solingen. Das Logo mit dem Titel "Monkeys" hat sich in der Wahl ums künftige Proberaumhaus-Logo samt Markennamen klar durchgesetzt. 76 Stimmen gingen an den Entwurf, den Sara Klik (25 Jahre, Schülerin des Technischen Berufskollegs) für die Jugendeinrichtung der AWO Arbeit & Qualifizierung gestaltet hat.

Auf den Plätzen folgten Sabrina Rhode (25 Jahre, 59 Stimmen) mit dem Logo "Art Room" sowie Jasmin Sohn mit ihrem Vorschlag "Plugged" (27 Jahre, 58 Stimmen).

15 junge Leute im Alter bis 27 Jahre waren dem Aufruf der Proberaumhaus-Crew gefolgt, selbst entworfene Logos mit Markennamen einzureichen. Darunter waren viele Schüler des Technischen Berufskollegs. Gewählt wurde per Wahlzettel vor Ort im Proberaumhaus sowie über eine Online-Abstimmungsplattform. Abgegeben wurden 463 Stimmen.

"Wir freuen uns sehr über die großartigen Entwürfe. Wir sind sehr gerührt, dass die jungen Leute so viel Arbeit und Ideenreichtum in ihre Logos gesteckt haben", sagt Proberaumhaus-Projektleiterin Lisa Radtke. Gemeinsam mit einer Werbeagentur werden die Gewinnerin und der Träger das Logo nun professionalisieren und weiterentwickeln. Radtke: "Wir hoffen, das fertige Logo im September präsentieren zu können."

(red)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Proberaumhaus bekommt den Namen "Monkeys"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.