| 13.48 Uhr

Solingen
Räuber treten auf Opfer ein

Solingen. Brutaler Überfall in der Solinger Innenstadt: Wie die Polizei am Mittwoch meldete, ist ein 32-jähriger Mann am Dienstagabend von zwei Tätern zusammengeschlagen und ausgeraubt worden.

Der Vorfall ereignete sich am Abend gegen kurz vor 21 Uhr. Der 32-Jährige war gerade auf der Goerdelerstraße unterwegs, als er von zwei Unbekannten angesprochen wurde. Offensichtlich wollten die beiden jungen Männer Drogen von dem Solinger. Und als dieser die Frage verneinte, eskalierte die Situation anscheinend binnen weniger Sekunden.

Denn nun gingen die Täter auf ihr Opfer los. Die Räuber packten den 32-Jährigen, schubsten ihn zu Boden und traten anschließend auf den Wehrlosen ein. Erst als zufällig weitere Passanten vorbeikamen, ließen die Unbekannten von dem Mann ab - und traten die Flucht an und verschwanden in Richtung Dorper Straße.

Dem Opfer wurde bei dem Raubüberfall Bargeld gestohlen. Die Täter waren etwa 16 bis 20 Jahre alt und hatten dunkle Haare. Beide waren dunkel gekleidet.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0202/284-0 entgegen.

 

(or/ots)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Räuber treten auf Opfer ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.