| 00.00 Uhr

Solingen
Rauchmelder-Pflicht schafft Nachfrage

Solingen: Rauchmelder-Pflicht schafft Nachfrage
FOTO: Kempner Martin
Solingen. André Pochwalla und Christiane Richter haben sich auf die Installation und Wartung spezialisiert. Von Benjamin Dresen

Da wartet noch ein Haufen Arbeit auf André Pochwalla, Christiane Richter und ihr Unternehmen Flue Tec: Bis Ende des Jahres müssen Eigentümer alle Wohnungen in NRW mit Rauchmeldern ausstatten - so schreibt es die Landesbauordnung vor. Doch das scheint sich noch nicht so ganz herumgesprochen zu haben, wie André Pochwalla berichtet: Anfang Juni fehlten in Nordrhein-Westfalen noch acht Millionen Geräte, habe es etwa vom Rauchmelder-Hersteller Ei Electronics geheißen.

André Pochwalla und Christiane Richter haben die Chance erkannt und sich Ende Mai mit ihrem Unternehmen Flue Tec selbstständig gemacht. In einem Lehrgang mit Zertifizierung durch den TÜV Rheinland bildeten sie sich zu Fachkräften für Rauchmelder gemäß DIN 14676 weiter. Sie sind damit qualifiziert, Rauchmelder zu montieren und zu warten.

Flue Tec ist spezialisiert auf die Geräte des Anbieters Ei Electronics, dem Sieger im Vergleich der Stiftung Warentest. Der Preis für diese Rauchmelder liege bei etwa 30 Euro, so Pochwalla. Das Unternehmen bietet auf Nachfrage auch CO-Melder und Wärmemelder für Küchen an.

Rauchmelder sollen helfen, bei einem Brand durch rechtzeitigen Alarm gesundheitliche Schäden für Personen zu vermeiden und Leben zu retten. Kommt es nach Ablauf der Frist am 31. Dezember zu Personenschäden, weil kein Rauchmelder installiert wurde, drohen Hauseigentümern rechtliche Konsequenzen. Auch kann die Versicherung die Leistungen kürzen. Einmal im Jahr muss zudem die Funktion der Rauchmelder geprüft werden. "Die Dokumentation ist wichtig", betont André Pochwalla. Damit soll eine Haftung ausgeschlossen werden können.

DIN und Landesbauordnung machen zu Rauchmeldern in Wohngebäuden klare Vorgaben: So muss in Schlafräumen, Kinderzimmern sowie "Fluren, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen", mindestens ein Rauchmelder installiert sein. Während die Anschaffung und Installation in NRW der Hauseigentümer zahlen muss, sind Wartungskosten vom Besitzer zu übernehmen - und damit bei Mietwohnungen vom Mieter.

Für Neu- und Umbauten gilt die Rauchmelderpflicht im Land bereits seit April 2013, Bestandsbauten müssen bis Ende 2016 nachgerüstet sein. NRW ist eines der letzten Bundesländer, in dem die Rauchmelderpflicht für alle Wohngebäude in Kraft tritt.

Kontakt Telefon 20003564 oder www.flue-tec.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Rauchmelder-Pflicht schafft Nachfrage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.