| 00.00 Uhr

Solingen
"Raum Form" ist nach Ohligs umgezogen

Solingen: "Raum Form" ist nach Ohligs umgezogen
Roland Naechster ist mit seinem Geschäft "Raum Form" vom Neumarkt in der Innenstadt nach Ohligs an die Grünstraße umgezogen. FOTO: Martin kempner
Solingen. Roland Naechster bietet seine Wohnaccessoires seit Anfang des Monats an der Grünstraße an. Das frühere Ladenlokal am Neumarkt hatte er im März aufgegeben. Der Mietvertrag dort war ausgelaufen. Von Alexander Riedel

Die Inneneinrichtung passt sich perfekt der weißen Stuckfassade an: Wer auf dem Treppenabsatz zum Haus Nummer 6 an der Grünstraße steht, weiß, dass es hier um Lebensart geht: Elegante Kerzenhalter und Leuchten, Kissen, Vasen und Tischwäsche fallen dem Betrachter ins Auge. Sanfte Musik klingt aus dem Radio. In diesem Ambiente empfängt Roland Naechster seit Anfang des Monats seine Kunden und bietet ein vielfältiges Sortiment von renommierten Herstellern wie Lambert, Philippi oder Bassetti an. "Eigentlich war der offizielle Öffnungstermin der 16. April, aber die Einrichtung ist schon früher fertig geworden", erklärt Naechster.

Über Ostern war er mit seinem Geschäft "Raum Form Wohnaccessoires" aus der Innenstadt nach Ohligs umgezogen - nach fünf Jahren am Neumarkt. "Der Mietvertrag war ausgelaufen", sagt er.

Auf das schicke Ladenlokal an der Grünstraße hatte er allerdings schon seit längerem ein Auge geworfen. "Vor fünf Jahren stand ich auch schon davor", erinnert er sich. Damals aber habe er noch große Hoffnungen in den bevorstehenden Abriss des früheren Karstadt-Komplexes und den Bau des modernen Hofgarten-Centers im Stadtzentrum gesetzt - Hoffnungen, die sich nicht erfüllten. "Der Neumarkt hat sich eher zurückentwickelt", erklärt er. Als ihm der Vermieter das Ladenlokal in Ohligs erneut anbot, habe er nur gesagt: "Das kenne ich." Am neuen Standort erwischte er offenbar einen Einstand nach Maß: "Zum offiziellen Eröffnungstermin hatte ich viel Besuch, und die Händler aus der Nachbarschaft haben mich mit vielen Präsenten wie Blumensträußen und Weinflaschen begrüßt", freut sich der Geschäftsinhaber. Auch die Kundschaft habe sich bereits angetan gezeigt: "Die Leute kommen hier rein und interessieren sich für mein Sortiment."

Insbesondere durch die hochwertigen Geschäfte in der näheren Umgebung erhofft sich der Einzelhändler einen Schub für sein Geschäft.

Mit den bekannten Herstellern von Wohnaccessoires kam der 59-Jährige schon vor vielen Jahren in Kontakt: "Ich habe im Außendienst gearbeitet, viele Messen besucht und war früher mit der Mathildenhütte verbunden", erzählt Naechster.

Vor fünf Jahren machte er sich dann mit seinem Geschäft selbstständig. Ein Angebot wie seines könne Ohligs noch gebrauchen, habe er als Rückmeldung erhalten. "Ich habe mich hier jedenfalls auf Anhieb wohlgefühlt", sagt er.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: "Raum Form" ist nach Ohligs umgezogen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.