| 13.27 Uhr

Solingen
Regierungspräsidentin genehmigt städtischen Haushalt

Solingen. Aufatmen im Solinger Rathaus: Stadtkämmerer Ralf Weeke und seine Mitarbeiter können sich freuen. Regierungspräsidentin Anne Lütkes hat am Donnerstagmittag grünes Licht für den städtischen Haushalt 2016 gegeben. Von Martin Oberpriller

Damit sind die Ausgaben der Stadt Solingen für das laufende Jahr gesichert. Und auch die Regierungspräsidentin war durchaus voll des Lobes für die Solinger Sparanstrengungen der zurückliegenden Zeit.

"Nachdem es Solingen gelungen ist, das vergangene Jahr mit einem deutlich geringeren Defizit als zunächst geplant abzuschließen", stehe die Stadt nun vor der Herausforderung, diesen Weg konsequent fortzusetzen, sagte Lütkes am Donnerstag in Düsseldorf.

Und diese sind nach Ansicht der Bezirksregierung nicht gering. So sei es der Stadt Solingen zwar gelungen, die Belastungen durch die Flüchtlingskrise in ihrem Haushalt zu berücksichtigen, hieß es in der Landeshauptstadt. Gleichzeitig müssten aber die anderen Sozialausgaben - vor allem bei der Grundsicherung und der Jugendhilfe - weiter im Auge gehalten werden.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Regierungspräsidentin genehmigt städtischen Haushalt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.