| 09.54 Uhr

Solingen
Rosenmontagszug abgesagt - After-Zoch-Party findet statt

Rosenmontag in Solingen: Ohne Zug kommt keine Stimmung auf
Solingen. Schweren Herzens hat der Festausschuss Solinger Karneval (FSK) den Rosenmontagszug abgesagt. "Die Sicherheit geht vor - insbesondere der Zuschauer", sagte Zugleiter Markus Röltgen am frühen Montagmorgen. Mit dieser Entscheidung ist der FSK der Empfehlung der Feuerwehr und des Ordnungsamtes gefolgt. Von Guido Radtke

Laut Wetterradar werden die Windspitzen des Sturmtiefs "Ruzica" in Solingen zur eigentlich Startzeit des Zuges gegen 14 Uhr erwartet. "Wir haben uns extra noch beim Wetteramt in Essen erkundigt, um eine noch präzisere Prognose zu bekommen", erklärt Röltgen. "Danach haben wir uns entschlossen, die Absage frühzeitig bekanntzugeben."

Die Überlegung, den Rosenmontagszug ein oder zwei Stunden später starten zu lassen, wurde aus organisatorischen Gründen verworfen. "Zudem kann keiner garantieren, dass es dann immer noch stürmt." Im Laufe des Tages will Markus Röltgen mitteilen, ob der Höhepunkt des Karnevals in der Klingenstadt nachgeholt wird.

Die After-Zoch-Party im Theater und Konzerthaus findet trotz der Absage statt und beginnt bereit um 14 Uhr.

Aus Sicherheitsgründen wurde der Zug abgesagt. FOTO: Tinter, Anja

In Düsseldorf und Duisburg haben die Karnevalisten ihren Zug abgesagt. Grund dafür sind die Unwetterwarnungen für Nordrhein-Westfalen. In anderen Städten finden die Züge statt.

(haka)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rosenmontagszug 2016 in Solingen ist abgesagt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.