| 21.15 Uhr

Karneval
Rosenmontagszug wird nicht nachgeholt

Solingen. Nach Hoppeditz' Beerdigung am Aschermittwoch wird es bis zum 11.11. kein karnevalistisches Treiben in Solingen geben. Im Vergleich zu anderen Städten wie Düsseldorf oder Hilden wird der Rosenmontagszug in der Klingenstadt nicht nachgeholt. Von Guido Radtke

Die Vorstandsmitglieder des Festausschusses Solinger Karneval (FSK) haben es sich nicht leicht gemacht. Knapp zwei Stunden lang diskutierten sie am Donnerstagabend darüber, ob der aufgrund einer Sturmwarnung ausgefallene Rosenmontagszug im Frühjahr oder Sommer nachgeholt werden soll oder nicht. "Unabhängig von den organisatorischen und finanziellen Unwägbarkeiten gibt es eine klare Regelung in der Satzung des Bundes Deutscher Karneval", sagt FSK-Vorsitzender Joachim Junker. Die besagt, dass außerhalb der Fastnachtszeit keine karnevalistischen Veranstaltungen stattfinden sollen.

"Daran halten wir uns." Am Aschermittwoch sei halt endgültig Schluss, erklärte Junker. "Wir bitten daher für unsere Entscheidung um Verständnis."

 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Karneval: Rosenmontagszug wird nicht nachgeholt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.