| 00.00 Uhr

Solingen
Schüler gestalten Ausstellung in der Kirche St. Clemens

Solingen. Im nächsten Jahr wird das Kirchengebäude St. Clemens an der Goerdelerstraße 125 Jahre alt. Gefeiert wird dieser Geburtstag vom Namenstag der Kirche am 20. November in diesem Jahr bis zum Namenstag im nächsten Jahr. Und zum Auftakt der Jubiläumsfeier hat sich der "Arbeitskreis 125 Jahre St. Clemens" etwas Besonderes einfallen lassen - nämlich eine Ausstellung, die den Betrachter durch die Zeit führen wird. Hierzu haben Gabriele Görtz und Monika Uibel vom Arbeitskreis viele Stunden im Stadtarchiv verbracht, um ausreichend Informationen und Bildmaterial zusammenzusuchen. Von Sandra Grünwald

Da auch das Technische Berufskolleg immer mal wieder mit dem Stadtarchiv zu tun hat, stellte dieses die Verbindung her. So gab es zunächst ein Treffen zwischen den Lehrern des Bildungsgangs zum Gestaltungstechnischen Assistenten und dem Arbeitskreis von St. Clemens.

"Wir haben das Material gesichtet und die Anzahl der Plakate festgelegt", erzählt Bildungsgangleiterin Nicole Weinand. Es sind insgesamt 29 Schüler der Mittelstufe dieses Bildungsgangs zum Gestaltungstechnischen Assistenten, die mit der Aufgabe betraut werden, die acht Plakate im Format 70 mal 100 Zentimeter zu gestalten. Um einen Eindruck vom Raum und der Kirche zu bekommen, besuchten die Schüler St. Clemens, wo ihnen Gabriele Görtz und Monika Uibel erst einmal einen Einblick gaben und zahlreiche Fragen beantworteten.

"Die Bilder sind fast alle in schwarz-weiß", sagt Gabriele Görtz, "das finden wir ein bisschen langweilig. Sie können der Fantasie also freien Lauf lassen." Einzige Bedingung ist, dass die zur Verfügung gestellten Texte nicht verändert, sondern gut lesbar platziert werden.

"Die Schüler werden zu zweit arbeiten, und wir werden jedes Thema mehrfach besetzen, damit wir am Ende eine Auswahl haben", erklärt Nicole Weinand. Die Aufgabe, diese acht Plakate zu gestalten, ist keine einfache. Zudem drängt die Zeit. Bis Anfang November müssen die druckfertigen Dateien fertig sein. Und es liegen noch zwei Wochen Herbstferien dazwischen. Doch die Schüler des Technischen Berufskollegs freuen sich über diese Auftragsarbeit. "Es ist etwas anderes und etwas neues", meint Sarah Nieberding, und Ivan Zakharchenko sagt: "So etwas Großes hatten wir noch nicht. Es ist anspruchsvoll." Zunächst werden die Schüler die Bilder sichten und dann mit ersten Skizzen beginnen. Dabei werden sie auch in regem Kontakt mit Gabriele Görtz und Monika Uibel stehen. Für die Schüler ist dies eine Vorbereitung auf ihr Berufsleben.

"Das ist eine riesen Hilfe und ein Vorgeschmack auf die Karriere", heißt es selbstbewusst. Und Nicole Weinand betont: "Es ist wichtig, dass die Arbeiten öffentlich gezeigt werden." Das werden sie ab dem 20. November dann in der Kirche St. Clemens für mindestens ein halbes Jahr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Schüler gestalten Ausstellung in der Kirche St. Clemens


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.