| 00.00 Uhr

Solingen
Selbsthilfepreise 2015 im Klinikum überreicht

Solingen. Bereits vor dem Auftakt des Solinger Selbsthilfetages am zurückliegenden Samstag im städtischen Klinikum gab es einen Grund zu feiern. Oberbürgermeister Tim Kurzbach hat am Freitagabend in der Personalcafeteria des Solinger Klinikums die Selbsthilfepreise 2015 verliehen.

Sieger waren diesmal in der Kategorie "Innovative und nachhaltige Projekte" die Tinnitus-Gruppe, in der Kategorie "Generationsübergreifende Hilfe" der "Elternkreis von Söhnen und Töchtern mit der Doppeldiagnose Sucht und psychische Erkrankung" sowie in der Kategorie "Herausragendes persönliches Engagement" Karl-Wilhelm Linder, der seit rund 13 Jahren im Tumorzentrum aktiv ist und dort unter anderem Beratungen für von einem Krebsleiden Betroffene anbietet.

Mit den Preisen sollen solche Menschen und Initiativen beziehungsweise Gruppen ausgezeichnet werden, die sich - resultierend aus eigenen, oftmals schlimmen Erfahrungen - in einem besonderen Maße für die Belange anderer Menschen einsetzen. Die Sieger der Selbsthilfepreise 2015 wurden mit einer Summe von jeweils 500 Euro für ihr ehrenamtliches Engagement belohnt.

(or)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Selbsthilfepreise 2015 im Klinikum überreicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.