| 00.00 Uhr

Zöppkesmarkt
Selten Selters nehmen Fernsehshow auf Schippe

Zöppkesmarkt: Selten Selters nehmen Fernsehshow auf Schippe
Die Spaßgruppe "Selten Selters" hat sich für ihre diesjährige Show die TV-Sendungen "Bauer sucht Frau" als Vorlage genommen. FOTO: Kempner Martin
Solingen. Einen ersten Blick auf die Bühne gibt Thomas Duisberg schon einmal frei. Auf der wird der Finanzberater vom 8. bis 10. September in die Rolle einer redseligen Moderatorin schlüpfen: Denn die Spaßgruppe "Selten Selters" nimmt bei ihrer Zöppkesmarkt-Darbietung auf dem Fronhof eine bekannte Kuppelshow aufs Korn: Mit "B(l)auer sucht Frau" wollen die acht Freunde wieder einmal das Zwerchfell des Publikums strapazieren. Zwischen vier liebreizenden Kandidatinnen hat der "Bauer" die Qual der Wahl.

Die Idee habe relativ schnell festgestanden, erzählt Duisberg: "Nach dem Erfolg von Dinner for One im Vorjahr mussten wir etwas völlig anderes machen." Mit ihrer ganz eigenen Version des berühmten Sketches hatte die Gruppe beim Zöppkesmarkt 2016 zum fünften Mal die "Dröppelmina" für den originellsten Stand gewonnen. "Wir sind ein eingespieltes Team", sagt Duisberg.

Und das ist schon lange beisammen: 2005 übernahmen die Freunde den Stand auf dem Fronhof, zwei Jahre später brachten sie ihre Zuschauer mit ihrer ersten Bühnenshow zum Lachen - und sind, ähnlich wie die Kollegen der "Aul Baseloemker" und der "Flecken Lecker", kaum mehr wegzudenken. "Für uns ist das ein riesiges Familienfest. Die Kinder sind inzwischen auch größer und genau wie die Ehefrauen mit Herz und Seele dabei", sagt Duisberg.

Nach einem ersten Treffen im Frühling kommen die Mitglieder immer wieder in Grüppchen zusammen, um sich vorzubereiten. Eine große gemeinsame Probe auf der Bühne, die Freunde der Gruppe zur Verfügung stellen und deren markante Gestaltung Grafik-Designer und "Selten Selters"-Mitglied Andre Schmidt in die Hand nimmt, findet erst am Zöppkesmarkt-Freitag, 8. September, statt: Um 15.30 Uhr, kurz nach der Eröffnung des Marktes, findet die Generalprobe statt. Die eigentlichen Auftritte finden am selben Tag um 17.30 Uhr und um 19 Uhr statt. Am Samstag geht die Gruppe um 13.30 Uhr, 15.30 Uhr, 17.30 Uhr und 19.15 Uhr auf die Bühne, und auch Sonntag kann "B(l)auer sucht Frau" um 12.30 Uhr, 14.30 Uhr und 18 Uhr erlebt werden.

Hinzu kommen die Gastauftritte beliebter Musikgruppen: Am Freitagabend präsentieren "Selten Selters" die "Pirates of Love" und tags darauf "Mike and the Waiters." Getrödelt wird an den drei Tagen natürlich auch noch: Der Erlös wird dabei einmal mehr einem guten Zweck zukommen. Einen Betrag von 1000 Euro aus dem Vorjahr spendet die Gruppe der Elterninitiative Pusteblume.

Die Flecken-Lecker locken mit ihrem mittlerweile 19. Show-Programm an ihren Stand. Dort herrscht Jahrmarkt-Flair, doch ein Großinvestor aus den USA trübt die gute Stimmung. Er will den Zöppkesmarkt an sich reißen. Aber die Flecken-Lecker wären nicht die Flecken-Lecker, wenn sie dies nicht zu verhindert wüssten. Sie zeigen dem Investor in ihrer Show, was die Traditionsveranstaltung all die Jahre ausmacht: temperamentvolle Tanzeinlagen, Hochseilakrobatik, faszinierende Zaubershows und hin und wieder auch ein bisschen nackte Haut. Aber wird das reichen, um den Zöppkesmarkt auch zukünftig in Solinger Hand zu halten ? All dies erfahren die Besucher am Stand der Flecken-Lecker auf der Hauptstraße.

"Wanted": Ein stiller Ort - mitten im Trubel des Zöppkesmarktes" lautet das Motto am Samstag zwischen 11 und 18 Uhr in und um die Clemenskirche. Kaffee und Kuchen werden angeboten, eine Hüpfburg für die Kleinen ist aufgebaut, Trödel-Angebote von Kindern, ein Suchspiel in der Kirche für Kinder und viel Gelegenheit zum Gespräch. "Mit zwei kurzen Impulsen und einem abendlichen Friedensgebet möchten wir auch Raum schaffen, um Gott zu begegnen", teilt Ulrike Spengler-Reffgen vom Dekanatsrat der Katholiken mit Blick auf Espresso-Andachten um 12 und um 16 Uhr sowie das Friedensgebet um 18 Uhr.

(ied / uwv)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zöppkesmarkt: Selten Selters nehmen Fernsehshow auf Schippe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.