| 00.00 Uhr

Solingen
Seniorenbeirat: Sicherheit beim Online-Banking

Solingen. Der Seniorenbeirat wurde gestern im kleinen Konzertsaal über den anstehenden Bürgerhaushalt informiert. "Wir müssen im Jahr 2018 einen ausgeglichenen Haushalt vorweisen, da sind die Bürger mit ihrer Meinung gefragt" meinte Thomas Koch mit Blick auf den Haushalt 2017, der in der Dezember-Ratssitzung verabschiedet wird. Im Gegensatz zu bisherigen Bürgerbeteiligungen wird das Verfahren nicht nur im Internet angeboten, sondern auch in zwei öffentlichen Veranstaltungen diskutiert und bewertet. Die Bürger können sowohl im Internet als auch bei den Veranstaltungen die Vorschläge der Verwaltung begutachten, aber auch eigene Spar- oder Einnahmevorschläge einbringen. Die Internetplattform wird am Abend des 22. September hochgeladen, sie schließt am 14. Oktober. Die beiden Veranstaltungen finden am 22. September in der Stadtkirche am Fronhof und am 5. Oktober in der Festhalle Ohligs statt. Von Wolfgang Günther

Sicherheit beim Online-Banking war ebenfalls Thema im Seniorenbeirat. "Die Betrüger lassen sich immer wieder eine neue Masche einfallen, um an ihr Geld zu kommen", sagte Andreas Thermann von der Sparkasse. Er betreut die Internet-Filiale des Geldinstituts. Einige Zahlen machen deutlich, wie wichtig die Sicherheit ist, denn mehr als die Hälfte der Sparkassen-Kunden sind bereits beim Online-Banking aktiv, 12.000 Kunden haben die Sparkassen-App auf ihr Smartphone geladen. "Wenn sie die Sparkassenseite im Internet aufrufen, achten sie zuerst auf das Verschlüsselungssymbol", erklärte der Experte und versicherte: "Niemals wird sich die Sparkasse per Mail, Fax oder Telefon bei ihnen melden, das sind immer Betrugsversuche".

Betrüger versuchen auf vielfältige Art, an die Kontendaten der Kunden zu kommen. Grundsätzlich sollten keine Mails und vor allem nicht die lockenden Anhänge geöffnet werden. "Anstatt des versprochenen Gewinns ist plötzlich ihr Konto geleert", warnte Thermann. Verdächtige Mails sollten an die Mailadresse "mailto:warnung@sparkasse.de" weitergeleitet werden, um den Ganoven das Handwerk zu legen.

Herkömmliche Handwerkskunst ist auch im Reparatur-Café am Ufergarten 25 gefragt. An jedem 3. Sonntag im Monat treffen dort Menschen mit defekten Geräten auf kundige Fachleute, die Phonogeräte, Fernseher, Fahrräder oder Küchengeräte kostenlos reparieren. "Es wird heutzutage einfach zu viel weggeworfen, dem möchten wir entgegensteuern", sagte Klaus-Dieter Pahnke. Vorsitzender des Netzwerks "Bildung für nachhaltige Entwicklung" (BnE).

Einen Ausblick auf die Seniorenmesse "Aktivia" gab Sparkassen-Mitarbeiterin Katharina Emons. Die Messe wird von der Sparkasse und dem Seniorenbeirat ausgerichtet. "In diesem Jahr wird die Seniorenmesse zehn Jahre alt, daher werden wir am 29. Oktober neben den 24 Ausstellern in der Kassenhalle an der Kölner Straße auch eine kleine Bühne aufbauen, auf der sich Musikbeiträge und Vorträge abwechseln", teilte die Organisatorin mit.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Seniorenbeirat: Sicherheit beim Online-Banking


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.