| 17.10 Uhr

Solingen
Flüchtlinge bedanken sich mit Blumen

Solingen: Flüchtlinge bedanken sich mit Blumen
Die Flüchtlinge bedankten sich mit Rosen bei den Solingern. FOTO: Köhlen, Stephan
Solingen. Mit einer besonderen Aktion haben sich Samstag 100 Menschen aus der Notstelle Zweigstraße für die Gastfreundschaft in Solingen bedankt. Sie verteilten in der City Rosen – und sorgten bei den so Beschenkten vielfach für Rührung.

Es war eine besondere Geste. Rund 100 Flüchtlinge, die zurzeit in der Notaufnahmestelle an der Zweigstraße untergebracht sind, haben am Samstagnachmittag in der Solinger Innenstadt rote Rosen an Passanten verteilt. Mit der Aktion, die von den Flüchtlingen selbst initiiert worden war, wollten sich die zumeist aus Syrien stammenden Menschen für die Hilfe bedanken, die ihnen bislang in der Klingenstadt zuteil wurde.

Liebe Leserinnen und Leser,
Ihre Meinung zu RP Online ist uns wichtig. Anders als sonst bei uns üblich gibt es allerdings an dieser Stelle keine Möglichkeit, Kommentare zu hinterlassen. Zu unserer Berichterstattung über die Flüchtlingskrise haben wir zuletzt derart viele beleidigende und zum Teil aggressive Einsendungen bekommen, dass eine konstruktive Diskussion kaum noch möglich ist. Wir haben die Kommentar-Funktion bei diesen Themen daher vorübergehend abgeschaltet. Selbstverständlich können Sie uns trotzdem Ihre Meinung sagen – per Facebook oder per E-Mail.

Quelle: RP