| 00.00 Uhr

Solingen
Solingen-live mit der Special Guest Band

Solingen: Solingen-live mit der Special Guest Band
Zum Abschluss der Sommerparty auf dem Fronhof spielte die Special Guest Band. FOTO: mak
Solingen. Zum Abschluss der Sommerkonzerte kamen noch einmal viele Besucher auf den Fronhof in die Innenstadt. Von Sandra Grünwald

Im Gegensatz zum Auftakt der Konzert-Reihe "Solingen live" waren die Temperaturen am Freitagabend sommerlich. "Beim ersten Konzert war es so kalt", erinnert sich Nina Otto von Joko Promotion. "Trotzdem sind die Leute gekommen."

An sechs Freitagabenden traten unterschiedliche Bands auf dem Fronhof auf. "Wir wollen Leute in die Stadt locken", so Nina Otto. Außerdem etwas bieten für die Leute, wo sie nach der Arbeit hingehen können. Aus diesem Grund wurde die Konzert-Reihe mit einem Beginn um 18 Uhr auch extra früh angesetzt.

Die Finanzierung lief einfach, wenn auch in Solingen noch unbekannt. "Wir mussten es immer wieder erklären", erzählt Nina Otto, "aber dann war es kein Problem." Denn Getränke - ob Bier oder auch leckere Cocktails - gab es nur im speziellen "Solingen live"-Becher, der für vier Euro zu erhalten war. "Damit hat man für vier Euro den Eintritt für sechs Bands bezahlt", sagt Otto. Am Freitagabend standen die Besucher jedenfalls Schlange vor dem Kassenzelt, um sich einen Becher zu kaufen. Derweil betritt die Band die Bühne und startet den Abend mit einem Hit von Coldplay. Die vier Musiker der "Special Guest Band" begeisterten mit ihrer handgemachten Musik das Publikum. Bekannte Stücke aus den Hitlistender vergangenen Jahrzehnte spielten sie in der für sie typischen Unplugged-Version.

Joko Promotion organisiert diese Konzertreihen noch in weiteren sechs Städten im Umkreis, aber auch in Hessen. In Solingen sind sie auf Initiative des Werbe- und Interessenrings. "Wir haben einen gewissen Top an Bands", erklärt Nina Otto. Nach Solingen haben sie vor allem Rockbands geholt. Ob die Konzertreihe im nächsten Sommer wieder an den Start gehen wird, ist noch unklar. "Wir werden nach der Saison erst einmal alles durchrechnen, ob es überhaupt funktioniert", so Otto. "Und dann schauen wir, ob es Potenzial nach oben gibt." Außerdem muss die Stadt noch ihre Zustimmung geben. Doch Nina Otto ist optimistisch. "Ich sehe gute Chancen."

Immer mehr Leute strömten auf den Fronhof, um die Band zu hören, aber auch Freunde zu treffen. Ewald Gericke ist einer von ihnen. "Ich war schon zweimal freitags hier", verrät er. "Da hat sich der Becherkauf in jedem Fall gelohnt", fügt er mit einem Schmunzeln hinzu. Er trifft sich mit Freunden. "Ist doch eine perfekte Einstimmung ins Wochenende, oder?", meint er. Ewald Gericke findet es gut, dass auf dem Fronhof "mal was passiert". Es sei so ein schöner kleiner Platz, der viel zu wenig genutzt werde. Über eine Wiederholung der Konzertreihe würde er sich freuen: "Ich wäre in jedem Fall wieder mit dabei."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Solingen-live mit der Special Guest Band


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.