| 10.37 Uhr

Solingen
Räuber reißen 20-Jährige zu Boden

Solingen: Räuber reißen 20-Jährige von hinten zu Boden
FOTO: Gerhardt Seybert
Solingen. Bislang unbekannte Männer haben in der Nacht zu Sonntag eine junge Frau überfallen. Weil die 20-Jährige schrie und sich wehrte, flüchteten die Angreifer.

So beschreibt die Polizei den Vorfall, der sich den Angaben zufolge gegen Mitternacht ereignete: Die junge Frau ist gerade an der Weyersberger Straße unterwegs, als sich ihr plötzlich zwei Männer von hinten nähern. Sie lassen der 20-Jährigen keine Chance und werfen sie zu Boden. Dort versuchen sie, ihr die Handtasche abzunehmen. Die junge Frau wehrt sich und schreit. Das reicht, um die Täter zu vertreiben. Die Männer flüchten in Richtung des Parkplatzes an der Klingenhalle.

Das Opfer beschrieb die Täter so: Beide waren Männer und zwischen 17 und 22 Jahre alt. Sie waren etwa 1,75 Meter groß und trugen dunkle Jacken. Einer der mutmaßlichen Täter hatte einen Fellkragen an der Jacke. Die junge Frau zog sich bei dem Sturz leichte Verletzungen zu.

Sachdienliche Hinweise zur Tat nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0202 2840 entgegen.

(sef/ots)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Räuber reißen 20-Jährige von hinten zu Boden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.