| 10.47 Uhr

Solingen
Schüsse bei Polizeieinsatz wegen Marihuana-Plantage

Schüsse an Marihuana-Plantage in Solingen
Schüsse an Marihuana-Plantage in Solingen FOTO: Martin Kempner
Solingen. Großeinsatz der Polizei am späten Donnerstagabend in Widdert. Bei einer Razzia gegen mutmaßliche Drogendealer sind in der Hofschaft Breidbach nahe dem Odentaler Weg zwei Personen leicht verletzt worden. Ein Mann war auf eine Gruppe Polizisten zugefahren, diese eröffneten das Feuer. Von Martin Oberpriller

Nach Informationen unserer Redaktion begann der Einsatz der Beamten gegen 17.40 Uhr am späten Donnerstagnachmittag. Mehrere Einsatzkräfte der Kriminalpolizei verschafften sich mit der Hilfe eines Schlüsseldienstmitarbeiters zunächst Zutritt zu einem abseits gelegenen Gebäude, nachdem sie zuvor Hinweise auf eine Marihuana-Plantage in dem Haus erhalten hatten.

Tatsächlich fanden die Polizisten bei der sich anschließenden Untersuchung die Plantage, woraufhin ein Mann festgenommen wurde. Im Anschluss daran begannen die Beamten, die gefundenen Beweise zu sichern, als sie gegen 19.40 Uhr schließlich einen Audi entdeckten, der sich auf einem schmalen Weg dem Gebäude näherte.

Doch dann überschlugen sich plötzlich die Ereignisse. Als der Fahrer des Wagens auf die Polizisten aufmerksam wurde, drehte er und versuchte, zu entkommen. Dabei fuhr der Mann auf eine Gruppe von Beamten sowie den ebenfalls noch vor Ort anwesenden Schlüsseldienstmitarbeiter zu.

Da der Audifahrer keinerlei Anstalten machte, abzubremsen, wussten sich die Polizeibeamten schließlich nicht mehr anders zu helfen und eröffneten das Feuer auf das Auto. Dennoch rollte der Wagen noch ein Stück weiter und verletzte den Mitarbeiter des Schlüsseldienstes leicht, ehe der Pkw schließlich doch zum Stehen kam.

Auch der Fahrer des Wagens trug bei der Aktion leichte Verletzungen davon, die allerdings nicht aus den Schüssen resultierten. Der Mann wurde umgehend festgenommen.

In dem Einfamilienhaus fanden die Beamten eine größere Cannabis-Plantage, sagte ein Polizeisprecher. Genauere Angaben zur Zahl der sichergestellten Pflanzen konnte er nicht machen. Allerdings sei extra ein Lkw angefordert worden, um das beschlagnahmte Material abzutransportieren. Die verdächtigen Drogenhändler wurden von der Polizei festgenommen.

Auch Stunden nach dem Einsatz war die Polizei noch mit etlichen Kräften am Einsatzort. Spuren wurden gesichert und erste Untersuchungen durchgeführt. Später übernahm dann die Polizei Düsseldorf die Leitung der Ermittlungen - eine Maßnahme, die aufgrund des Schusswaffeneinsatzes der Solinger Polizisten notwendig erschien.

Einige der an der Razzia beteiligten Beamten begaben sich in psychologische Betreuung. Die Polizei will am Freitag nähere Informationen bekanntgeben.

 

 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Schüsse bei Polizei-Großeinsatz wegen Marihuana-Plantage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.