| 18.27 Uhr

Tote in Solingen gefunden
Beide Frauen starben an schweren Krankheiten

Solingen: Tote Frauen in Wohnung am Ufergarten
Neben Polizei und Kriminalpolizei war auch die Feuerwehr im Einsatz: In einem Mehrfamilienhaus am Ufergarten wurden zwei Tote entdeckt. FOTO: Kempner, Martin (mak)
Solingen. In der Wohnung eines Mehrfamilienhauses am Ufergarten in Solingen sind am Donnerstag zwei tote Frauen, Mutter und Tochter, entdeckt worden. Am Freitag steht fest: Sie sind an ihren schweren Erkrankungen gestorben.

Gegen 15.40 Uhr wurde am Donnerstag die Polizei alarmiert. Bei den Toten handele es sich um eine 78-Jährige und ihre 50 Jahre alte Tochter, teilte die Polizei in Wuppertal mit. Die Experten der Kriminalpolizei des Bergischen Präsidiums haben sogleich die Ermittlungen aufgenommen.

Die beiden Frauen sind aus gesundheitlichen Gründen infolge von schweren Erkrankungen gestorben. Davon geht die Kriminalpolizei nach den weiteren Ermittlungen aus. Die Obduktion der Leichen der 78-Jährigen Frau und ihre 50-jährige Tochter ist am Freitag durchgeführt worden. Nach den Worten von Polizeisprecherin Hanna Meyerratken war die 78-Jährige krank und pflegebedürftig.

Aus diesem Grund ist ihre Tochter, die ebenfalls schwer krank war, zu der Seniorin gezogen, um sich um ihre Mutter zu kümmern. Offenbar ist die 50-jährige Frau infolge ihrer Erkrankung in der Wohnung verstorben; daraufhin anschließend die 70-jährige Seniorin.

(tws)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.