| 09.22 Uhr

Solingen
Volksbank sponsert Trainingsjacken

Solingen: Volksbank sponsert Trainingsjacken Abschied mit gutem Gefühl
Gute Laune auf dem Fußballplatz. Mit den Fußballerinnen freuen sich (v.l.) die Trainer Jean-Pierre Mecklenburg und Sarah Götz sowie Volksbank-Filialleiter Marc Buschhausen. FOTO: Nico Hertgen
Solingen. Weil man im Bergischen immer mal mit schlechtem Wetter rechnen muss, sind gute Trainingsjacken für Freizeitsportler besonders wichtig. Die U 13-Mädchen-Fußballmannschaft des TSV Aufderhöhe freut sich daher über Unterstützung der Volksbank Remscheid-Solingen.

Dank einer Spende von 1000 Euro konnte der Verein für die jungen Fußballerinnen unter anderem Softshell-Jacken anschaffen, mit denen sie nun gegen Wind und Regen geschützt sind.

Marc Buschhausen, Leiter der Volksbank-Filiale in Solingen-Aufderhöhe, besuchte die Mädchen im Training und war beeindruckt, wie geschickt und kraftvoll sie mit dem Ball umgehen.

Gerlinde Guth wird von Dr. Erich Theo Merholz verabschiedet. FOTO: LK

Zum Abschied von Gerlinde Guth kommt das Team der Patienten-Bücherei noch einmal zusammen. 25 Jahre lang hat die 74-Jährige hier in der Lukas-Klinik ehrenamtlich gearbeitet. "Ich wünsche euch, dass Ihr weiterhin so toll miteinander arbeitet." Gerlinde Guth selbst wünscht sich jetzt mehr Zeit für sich. 1990 hat sie in der Patientenbücherei angefangen, schon zuvor war sie im Besuchsdienst für die katholische Kirchengemeinde im Stadtteil Merscheid tätig gewesen. Am Krankenbett war die Ehrenamtlerin Gesprächs- und Ansprechpartnerin für Gemeindemitglieder. Vor neun Jahren übernahm sie den Posten der stellvertretenden Patientenfürsprecherin. "Die Unterhaltungen haben mich immer bereichert", sagt Gerlinde Guth. "Sie haben mir gezeigt: In Krankheit sind wir alle gleich."

"Wir können kaum in Worte fassen, was ihre Tätigkeit für uns bedeutet hat", sagt Dr. Erich Theo Merholz. Der Ärztliche Direktor der Lukas-Klinik überreichte einen großen Blumenstrauß und bedankte sich: "Für die Herzensarbeit danke ich im Namen aller Patienten und Mitarbeiter."

Gerlinde Guth geht mit einem guten Gefühl: "Ich habe viel bewegen können und nehme viele inspirierende Erfahrungen mit." Die Besuchsdienste für die Gemeinde will sie fortführen, die Arbeit in der Bücherei wird durch das bestehende Team aufgefangen. "Nachfolger sind allerdings gerne gesehen", betont Bibliothekarin Ilona Friedrich-Kerekes. Interessierte melden sich telefonisch unter 2 705-13 334.

(red)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Volksbank sponsert Trainingsjacken Abschied mit gutem Gefühl


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.