| 00.00 Uhr

Solingen
Solinger erhalten German Design Award

Solingen. Eine internationale Fachjury zeichnet die Firma Levin Design für ihr innovatives Hifi-Kabel aus. Von Alexander Riedel

Einen Namen hat sich das Solinger Entwicklungs- und Designbüro längst erarbeitet - und zwar weit über die deutschen Staatsgrenzen hinweg: So nutzen Vinylliebhaber von den USA bis nach Hongkong zum Beispiel die hochwertige Reinigungsbürste für Schallplatten aus Naturhaar, die Levin Design vor Jahren entwickelte.

Ein anderes Produkt begeisterte zuletzt auch den Rat der Formgebung, eine internationale Fachjury, die alljährlich Produkte für ihre wegweisende Gestaltung mit dem German Design Award prämiert. Den werden Frank Levin und seine Ehefrau Kim im kommenden Februar auf der Konsumgütermesse Ambiente in Frankfurt entgegennehmen. So viel steht bereits fest. "Die Begründung kennen wir allerdings noch nicht", sagt Levin. Schon die Nominierung in der Kategorie "Excellent Product Design" betrachtet er als große Auszeichnung: "Dort liegen tausende von Produkten, und dass ausgerechnet unseres auserwählt wurde, ist für uns schon eine Überraschung."

Dabei ist das neuartige Kabel, das innen über eine Silber-Gold-Legierung verfügt, bei Experten und Klangpuristen längst in aller Munde. "In der Szene wird es als das steckerlose Kabel bezeichnet", erklärt der Industrial-Designer Frank Levin.

Es verbindet vom Signalgeber bis zum Lautsprecher alle Komponenten und ist für Hifi-Anlagen auf besonders hohem Klangniveau konzipiert. "Es würde nichts bringen, das an ein normales Gerät anzuschließen", sagt Levin. Die reinen "Silberkontakte mit einem symmetrischem Kabelaufbau" sollen laut Produktbeschreibung dafür sorgen, dass keine Signalverfälschungen auftreten. "Das Design macht die Funktion deutlich", erklärt Levin, der im Ausstellungsraum "Freiraum" an der Bebelallee 18 in Merscheid unter anderem die selbst entwickelten Prototypen der Firma zeigt.

Seine Kunden, für die er an den jeweiligen Raum angepasste Lösungen kreiert, können sich an jedem Freitag von 10 bis 18 Uhr sowie nach Vereinbarung ein Bild von den Produkten des Hauses machen. Zu denen gehören auch Laufwerke für Schallplatten oder individuell gestaltete Lautsprecher.

25 Jahre Berufserfahrung steckt Frank Levin in seine Tätigkeit. In Solingen leben er und seine Ehefrau seit 16 Jahren. Kim Levin kümmert sich im Unternehmen um die Bereiche Marketing und Absatzkommunikation. Um den German Design Award bewarb sich Levin Design zum ersten Mal. "Ich wusste erst einmal gar nicht, dass meine Frau unser Kabel dort angemeldet hat", gesteht der Designer.

Denn, auch wenn die Auszeichnung für viele Firmen so etwas wie ein Ritterschlag ist - bekannt machen muss sich Levin Design auf dem internationalen Markt eigentlich nicht mehr. Mehr Infos unter

www.levindesign.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Solinger erhalten German Design Award


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.