| 00.00 Uhr

Solingen
Solingerinnen bekommen immer mehr Kinder

Solingen. Die Zahl der lebendgeborenen Mädchen und Jungen je Frau hat im vergangenen Jahr in der Klingenstadt den höchsten Wert seit dem Jahr 1990 erreicht. Wie das Statistische Landesamt in Düsseldorf jetzt mitteilte, kamen auf jede Solingerin im Alter zwischen 15 und 49 Jahren im Durchschnitt 1,6 Kinder.

Zum Vergleich: Im Jahr 2014 hatte dieser Wert noch bei 1,48 gelegen. Das ist der größte Zuwachs in ganz NRW. Den Tiefpunkt in der Zeit seit der deutschen Wiedervereinigung hatte es in Solingen 1995 gegeben, als statistisch nur 1,4 Mädchen und Jungen auf Frauen im gebärfähigen Alter gekommen waren. Im Landesdurchschnitt entfielen im vergangenen Jahr laut Statistischem Landesamt 1,52 Lebendgeborene auf die Frauen bis 49 Jahre.

(or)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Solingerinnen bekommen immer mehr Kinder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.