| 00.00 Uhr

Solingen
Sparkasse feiert Jubiläum sechs Monate

Solingen. Das Kreditinstitut besteht am 8. Mai seit 175 Jahren. Vielfältige Veranstaltungen und Aktionen werden unterstützt, den Abschluss bildet am 30. Oktober der Weltspartag in allen Geschäftsstellen. Von Uwe Vetter

Drei Prozent Zinsen gab es auf Sparguthaben, als die "Sparkasse des Oberen Kreises Solingen" am 8. Mai 1840 ihre Pforten öffnete und die ersten Sparbücher ausgab. Wer allerdings mehr als 100 Taler auf der hohen Kante hatte, der musste sich vor 175 Jahren beim Vorläufer-Institut der Stadt-Sparkasse Solingen mit einem geringeren Zinssatz (2,5 Prozent) begnügen. Gleichwohl waren die Zinssätze damals höher, als die gegen Null tendierenden Gutschriften für Erspartes in heutiger Zeit.

Davon lässt sich das "fest in der Stadt verwurzelte" Kreditinstitut indes nicht die Laune für das Jubiläumsjahr vermiesen - im Gegenteil. "Wir feiern über ein halbes Jahr das 175-jährige Jubiläum", kündigte gestern Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Stefan Grunwald an. "Wir bieten beziehungsweise unterstützen für unsere Kunden und den Solingern ein buntes Veranstaltungsportfolio."

Zum Auftakt legen sich 29 Sparkassen-Auszubildende ins Zeug, vom 4. bis 8. Mai werden sie gemeinsam im Rahmen des neunten "Azubi-Bau-Projektes" die Um- und Neugestaltung des Spielplatzes Hofgarten an der Wermelskirchener Straße in Oberburg zu einem Abenteuerspielplatz mit mittelalterlichem Flair realisieren. "Wir wollen damit auch die Aufbruchstimmung in Burg unterstützen", sagte Grunwald.

Die Jubiläumsfeierlichkeiten gehen am 8. Mai in allen Geschäftsstellen weiter: Kaffee, Kuchen und Sekt werden in den Filialen zum Geburtstag gereicht, für die Kunden gibt es zusätzlich noch eine "kleine Überraschung". Beim Auftritt der Sparkasse auf der Solingen-Messe (12. bis 14. Juni) steht insbesondere die Präsentation der Jubiläums-Kampagne mit Solinger Originalen im Mittelpunkt. "Die Nähe zu unseren Kunden ist das, was uns von anderen Kreditinstituten unterscheidet und die Sparkasse einzigartig macht - zu einem echten Original", so Stefan Grunwald. Deshalb schmücken die Plakat- und Anzeigen-Kampagne Sparkassen-Kunden wie unter anderem "Löwenherz" Siegfried Knappik, "Lebenskünstler" Regis Noel oder Willy Weber als "Bergischer Junge".

Das Sparkassen-Spielfest auf dem Weyersberg darf natürlich nicht fehlen im Jahr des 175-jährigen Bestehens. Als besonderer Ehrengast wird hier am 14. Juni die "Maus" vom WDR erwartet.

Bereits restlos mit 9999 Karten ausverkauft ist das Sparkassen-Open-Air im Walder Stadion am 27. Juni: Heino, DJ Ötzi, Brings, die Hermes House Band und Linus treten bei diesem Familienfest auf. Ihr Engagement ausgeweitet hat die Sparkasse für die Sommerparty Echt.Scharf.Solingen auf dem Neumarkt vom 7. bis 9. August. Bei der Realisierung eines attraktiven Musikprogramms wird der Initiativkreis Solingen unterstützt, das Kreditinstitut sponsert den Auftritt von Phil Bates, ehemaliger Sänger und Gitarrist der Kultband Electric Light Orchestra. Bei der Lichternacht in der City und im Südpark wird die Stadt-Sparkasse der Wirtschaftsförderung finanziell unter die Arme greifen und eine große Lasershow am Neumarkt, bei der auch Solinger Motive in den Himmel projiziert werden, finanzieren. Den Abschluss der Feierlichkeiten bildet der Weltspartag am 30. Oktober mit Mitmachangeboten und einem Gewinnspiel. Zudem sind Schüler der Klassen drei bis sechs aufgerufen, zusammen mit Solinger Künstlern jeweils ein großes Sparschwein zu bemalen. Zehn Sparschweine sollen so entstehen, die besten drei werden prämiert.

Rund eine Million Euro gibt die Stadt-Sparkasse jedes Jahr für Spenden und Sponsoring aus. "Im Jubiläumsjahr", sagt Grunwald, "kommt noch etwas obendrauf".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Sparkasse feiert Jubiläum sechs Monate


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.