| 00.00 Uhr

Lokalsport
Basketballer planen einen Pflichtsieg beim Schlusslicht

Lokalsport: Basketballer planen einen Pflichtsieg beim Schlusslicht
Ken Pfüller sieht sein Team morgen in der Favoritenrolle. FOTO: Stephan Köhlen
Solingen. Ken Pfüller ist ein Freund des klaren Wortes. Der Trainer von Basketball-Landesligist TSG Solingen stellt deshalb unumwunden fest: "Mettmann-Sport dürfte einer der schwächsten Gegner der Saison sein". Die Mannschaft steht mit einem Punkt am Tabellenende und dürfte gegen die Solinger, die bekanntlich aufsteigen wollen, chancenlos sein.

Das unterstreichen zwei Wechsel kurz vor Saisonbeginn. Thanu Vasanthan und Ali Deniz wechselten aus der Kreisliga-Mannschaft der TSG nach Mettmann und kommen dort regelmäßig zum Einsatz. "Also, das sollten wir schon schaffen", meint Pfüller. Daran ändert auch der Ausfall von Maik Walosch nichts. Der Spielmacher muss sich wohl einer Operation am Knie unterziehen und wird seine Mannschaft längerfristig nicht unterstützen können. Adam Jones klagt zudem über Rückenprobleme. Wieder im Kader stehen wird Dennis Mims. "Es ist aber wichtiger für uns, dass er nächste Woche dabei ist", betont der Coach. Dann tritt die TSG gegen die SW Baskets Wuppertal III an, die genau wie die Solinger mit einer Niederlage auf dem Konto um den ersten Tabellenplatz kämpfen.

(trd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Basketballer planen einen Pflichtsieg beim Schlusslicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.