| 00.00 Uhr

Sportschießen
Bastian Blos ist der Goldjunge am Gewehr

Solingen. In sechs Disziplinen gewinnt der Schütze der Ohligser SGem bei den Rheinlandmeisterschaften, zusätzlich noch ein Mal mit dem Team. Bei den Deutschen Titelkämpfen in München und Dortmund werden die Solinger voraussichtlich ebenfalls stark vertreten sein. Von Georg Amend

Bastian Blos war einfach nicht zu stoppen. Bei den Rheinlandmeisterschaften holte sich der Aktive der Ohligser Schützengemeinschaft (SGem) in sechs Einzeldisziplinen den Titel, zudem gewann er Gold mit der Mannschaft im Kleinkaliber (KK) über 100 Meter und Silber im Team mit der Armbrust. Damit avancierte Bastian Blos zum erfolgreichsten Medaillensammler der Ohligser, die es insgesamt auf die stolze Ausbeute von 16 Mal Edelmetall brachten.

Blos' Siegeszug in Zahlen: Im Luftgewehr bei den Junioren B schoss er 387 Ringe, im KK 100 Meter der Junioren C 293, im KK 3x20 Sportgewehr der Junioren B 563, im KK 3x40 Freigewehr der Junioren B 1128, im KK Liegendkampf derselben Altersklasse 587 und mit der Armbrust bei den Junioren 382 Ringe. In der Herrenmannschaft KK 100 Meter schossen neben ihm Stan Mour und Dennis Weiffen insgesamt 854 Ringe. Weitere Goldmedaillen für die SGem holten Ingetraut Forte im Luftgewehr Auflage bei den Seniorinnen C (297 Ringe), Tanja Sadowski (Armbrust Damen, 379) sowie die Damenmannschaft mit Sadowski, Katja Blos und Madlen Hartwig im KK 100 Meter (854).

Die weiteren Medaillen der Ohligser: Silber holten Dennis Weiffen (Armbrust Herren, 382) und die Armbrust-Damenmannschaft Jana Erstfeld, Katja Blos, Madlen Hartwig (1136). Bronze gab es für Michelle Blos (Luftgewehr Dreistellung, Schüler, 574), Rosemarie Glietsch (Luftgewehr Auflage Seniorinnen C, 296), Hartwig (KK 3x20 Sportgewehr Damen, 559) und die Damen-Mannschaft in dieser Disziplin mit Erstfeld, Katja Blos und Hartwig (1660).

Bei dieser starken Ausbeute ist es fast schon logisch, dass die Ohligser auch bei den Deutschen Meisterschaften stark vertreten sein werden. Auf Basis der Limitzahlen des Vorjahres werden die Solinger voraussichtlich 15 Startplätze bei den Wettbewerben in München und Dortmund (siehe Info-Box) ergattern.

Sollten diese Zahlen zu den erhofften Startberechtigungen führen, wird Bastian Blos bei den nationalen Titelkämpfen, die von Montag, 25. August bis Donnerstag, 4. September in München stattfinden werden, wieder in etlichen Disziplinen mit dabei sein: Er startet dann bei den Junioren B in den Einzeldisziplinen Luftgewehr, KK 100 Meter, KK 3x20 Sportgewehr, KK 3x40 Freigewehr, KK Liegendkampf und Armbrust.

Und er ist nicht der einzige Ohligser Schütze, der sich berechtigte Hoffnungen auf einen Start in der bayrischen Landeshauptstadt machen darf: Voraussichtlich wird Michelle Blos in der Schülerklasse mit dem Luftgewehr und dem Luftgewehr Dreistellung schießen, Stan Mour (KK 100 Meter) und Dennis Weiffen (KK 100 Meter, Armbrust) bei den Herren. Für die Damen treten dann Katja Blos und Tanja Sadowski mit der Armbrust an, zudem starten wohl die Ohligser SGem-Mannschaften ebenfalls in München.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sportschießen: Bastian Blos ist der Goldjunge am Gewehr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.