| 00.00 Uhr

Handball
Bayer-Reserve sinnt gegen den HSV auf Revanche

Solingen. Im Normalfall kann es am Sonntag (Anwurf 17 Uhr) in der Drittliga-Partie zwischen den Handballerinnen des HSV Gräfrath und dem TSV Bayer 04 Leverkusen II nur einen Sieger geben. Die Bundesliga-Reserve ist gespickt mit hochtalentierten und zum Teil auch schon hochdekorierten Spielerinnen. In den ersten beiden Partien feierten die "Juniorelfen" zwei überzeugende Siege. Im Gegensatz dazu mussten die Gräfratherinnen zwei recht deutliche Pleiten einstecken. "Von daher ist das für uns kein Problem. Wir wissen, dass wir unsere Punkte gegen andere Mannschaften holen müssen", weiß auch Trainer Elmar Müller vor der Heimpartie im Kannenhof. Von Lars Hepp

Aber im Sport ist ja bekanntlich vieles möglich. Vielleicht wächst die HSV-Mannschaft ja über sich hinaus. Vielleicht kann das Team mit Hilfe der treuen Zuschauer das Aufeinandertreffen ausgeglichen gestalten. In der Vorsaison, die hat zwar keine besondere Aussagekraft mehr, ist dies im Heimspiel gelungen. "Das haben wir nicht vergessen, und dafür wollen wir uns auch noch mal revanchieren", kündigt daher Bayer-II-Trainerin Kerstin Reckenthäler an, die mit ihrem nahezu besten Kader antreten wird.

Im Gräfrather Team werden die verletzten Denise Janda und Anne Brüggemann weiterhin nur zuschauen können, Anja Mohr und Lena Beckers werden unter Umständen wegen eines grippalen Infektes aussetzen müssen.

In der zweiten Pokalrunde auf Niederrheinebene entging die Mannschaft gerade so einer Blamage. Beim Landesligisten HSV Wuppertal setzte sich der Favorit am Ende zwar mit 28:23 (12:13) durch, doch zu Beginn der zweiten Halbzeit beim 12:16 drohte schon Schlimmeres. "Wir sind eine Runde weitergekommen. Das zählt. Doch dieser Auftritt war nicht das, was ich mir vorstelle", gab Müller zu, der auf die beiden erkrankten Mohr und Beckers verzichten musste. Nicole Münch traf vom linken Flügel aus zwar acht Mal, allerdings unterliefen auch ihr eindeutig zu viele Fehler.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Bayer-Reserve sinnt gegen den HSV auf Revanche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.