| 00.00 Uhr

Bergischer Hc
"Alle sind absolut positiv und top motiviert"

Solingen. Eine neue Ära beginnt für die A-Jugend des Bergischen HC. Seit April ist der ehemalige Bundesliga-Spieler Jens Sieberger für die Nachwuchshandballer zuständig. Der Nachfolger von Julian Bauer spricht über die Vorbereitung, die Ziele für die Saison und die Perspektiven.

Wie haben Sie sich beim Bergischen HC eingelebt?

Sieberger Ich habe mich gut eingelebt. Ich kenne die wichtigsten Leute aus dem Umfeld mit Sebastian Hinze und Christoph Rath schon seit längerer Zeit. Auch die Zusammenarbeit mit Markus Pütz aus der B-Jugend funktioniert hervorragend.

Sie haben schon sehr früh Ihre Tätigkeit aufgenommen, befinden sich sozusagen seit April in der Vorbereitung auf die Saison. Warum?

Sieberger Das war aber auch notwendig. Zum Glück hatten wir die Qualifikation schon im Sack, so dass wir die Zeit sinnvoll nutzen konnten. Ich wollte in aller Ruhe die Mannschaft zusammenbauen.

Wo kommen die neuen Spieler her?

Sieberger Jose Rosendahl kommt aus Leichlingen, Sebastian Hindrichs von den Bergischen Panthern. Paul D'Avoine hat vorher in Cronenberg gespielt und Tim Zeidler in Ratingen. Mit diesen vier Spielern haben wir schon mehr Qualität erhalten. Allerdings hat die Mannschaft noch keinerlei Bundesliga-Erfahrungen gesammelt.

Welchen Eindruck hinterlässt die Mannschaft?

Sieberger Alle sind absolut positiv und top motiviert. So langsam spielt sich das immer mehr ein, jeder hat schon wirklich gut dazugelernt.

Wie ist die Vorbereitungsphase insgesamt verlaufen?

Sieberger Mit Höhen und Tiefen, gerade in den vergangenen Wochen sind aber auch die Ergebnisse gegen andere Bundesligisten schon besser geworden.

Wo gibt es denn noch Baustellen?

Sieberger Das Zusammenspiel muss noch besser werden, die Abläufe sitzen noch nicht so richtig. In der Abwehr können wir schon defensiv ganz gut verteidigen, sind aber definitiv noch auf der Suche nach einem zweiten System. Wir können nur über den Teamgeist und den Zusammenhalt kommen. Vom Individuellen her sind wir den anderen Teams schon unterlegen.

Was ist der Mannschaft in dieser Saison zuzutrauen?

Sieberger Wir wollen schon einige Gegner ärgern und vielleicht können wir auch Überraschungen landen. Es muss aber schon alles zusammenpassen, um erneut Platz sechs zu erreichen. So weit blicken wir noch nicht nach vorne.

Morgen Abend geht es zur Meisterschaftspremiere ausgerechnet gegen Ihren letzten Verein, den Neusser HV. Was ist zu erwarten?

Sieberger Das ist auch eine ganz veränderte Truppe. Durch den neuen Trainer Mark Dragunski sind viele neue Spieler dazugekommen, das ist schon ein richtig guter Gegner mit viel Potenzial. Ich denke aber, dass die irgendwo noch in unserer Reichweite liegen.

Welche Perspektive verfolgen Sie nun beim BHC und wie lange ist Ihr Engagement angedacht?

Sieberger Ich hoffe erst einmal, dass ich hier wieder etwas längerfristig arbeiten kann. Ich würde gerne etwas aufbauen, und mein Ziel ist es, endlich mal wieder einen Spieler in die Männer-Bundesliga zu führen.

LARS HEPP FÜHRTE DAS GESPRÄCH.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bergischer Hc: "Alle sind absolut positiv und top motiviert"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.