| 12.41 Uhr

Bergischer HC
BHC hält nur 40 Minuten lang mit

Bergischer HC: BHC hält nur 40 Minuten lang mit
Max Hermann war in Hannover mit sechs Treffern erfolgreichster BHC-Torschütze. FOTO: imago sportfotodienst
Solingen. Eine verlorene Überzahl-Situationen stellte die Weichen auf Niederlage. Handball-Erstligist Bergischer HC verlor seine Auswärtspartie bei der TSV Hannover-Burgdorf mit 24:29 (13:14), nachdem sich beide Teams 40 Minuten lang auf Augenhöhe bewegt hatten.

Beim Stand von 17:18 machte die Mannschaft um den sechsfachen Torschützen Max Hermann den Eindruck, nun am Drücker zu sein. Die folgende Hinausstellung gegen Hannovers Erik Schmidt spielte dem BHC jedoch nicht in die Karten: Die Gastgeber trafen in Unterzahl zum 19:17 und zogen mit vier Treffern in Serie entscheidend auf 22:17 und später sogar auf 26:19 (54.) davon. In der Schlussminuten gelang nur noch Ergebniskosmetik.

"Wir haben in der ersten Halbzeit ein sehr gutes Spiel gemacht, aber vielleicht zu wenig daraus mitgenommen", bilanzierte BHC-Coach Sebastian Hinze. Im zweiten Abschnitt habe sein Team die gegnerische Abwehr nicht mehr in Bewegung gebracht. "Unsere schlechten Abschlüsse hat Hannover mit Kontern gnadenlos ausgenutzt."

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bergischer HC: BHC hält nur 40 Minuten lang mit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.