| 00.00 Uhr

Bergischer HC
BHC startet den Dauerkartenverkauf für 2016/17

Solingen. Handball-Bundesligist Bergischer HC startet mit dem Verkauf von Dauerkarten für die kommende Saison 2016/17. Drei neue Dauerkarten-Kategorien werden angeboten: Platin, Gold und Karten der Preiskategorie 4.

Die Plätze für die Preiskategorie 4 befinden sich in der Unihalle in den ersten zwei Reihen der Vortribüne Nord (hinter dem Tor) und im Oberrang der Blöcke X und Y. In der Klingenhalle befindet sich die Plätze in den letzten zwei Reihen der Blöcke B bis G auf der Haupttribüne. Die Dauerkarte Platin (Preiskategorie 1) kostet 525 Euro. Neben dem Platz beinhaltet die Dauerkarte die Berechtigung zum Besuch einer V.I.P.-Veranstaltung - an der auch die Profimannschaft des Bergischen HC teilnehmen wird -, sowie den Besuch aller Heimspiele im DHB-Pokal. Eine bevorzugte Platzwahl gibt es bei Heimspielen in der Kölner Lanxess-Arena (mit Parkticket) und ein Sonderschal Platin ist auch inklusive.

Die neue Dauerkarte Gold kostet für Vollzahler 345 Euro (Preiskategorie 2), für Ermäßigungsgruppen (Schüler ab 18 Jahren, Studenten, Schwerbehinderte) 305 Euro. Kinder bis 17 Jahre zahlen 210 Euro. Neben dem Platz berechtigt die Karte zur Teilnahme an einem öffentlichen Training der Profimannschaft mit anschließendem "Meet and Greet". Wie bei der Platin-Karte haben auch die Käufer Gold freien Eintritt bei allen Heimspielen im DHB-Pokal sowie eine bevorzugte Platzwahl bei Heimspielen in Köln. Obendrauf gibt es für die Saison 2016/17 den Sonderschal Gold.

Die weiteren Dauerkartenpreise: Vollzahler 430 Euro (Preiskategorie 1), 295 Euro (Preiskategorie 2), 250 Euro (Preiskategorie 3) und 205 Euro (Preiskategorie 4). Ermäßigt: 255 Euro (Preiskategorie 2), 210 Euro (Preiskategorie 3), 165 Euro (Preiskategorie 4). Kinder bis einschließlich 17 Jahre zahlen 160 Euro (Preiskategorie 2), 120 Euro (Preiskategorie 3) und 95 Euro (Preiskategorie 4). Kinder unter 8 Jahren haben freien Eintritt (ohne Sitzplatzanspruch).

Der Verkauf der Jahreskarten erfolgt über die Geschäftsstelle des Handball-Bundesligisten in Solingen (Neuenhofer Straße 11). Das Bestellformular kann hier ausgefüllt oder von der website des Vereins (www.bhc06.de) heruntergeladen und per Email, Fax oder per Post zugesandt werden. Die Bezahlung erfolgt per Lastschrift bis zum 1. Juli. Die Tickets sind entweder als Plastikkarte oder in einzelnen Papiertickets erhältlich und werden verschickt - oder können in der Geschäftsstelle abgeholt werden.

Das Vorkaufsrecht für aktuelle Dauerkarteninhaber gilt bis zum 30. April. Unter allen Bestellungen, die bis Ende April 2016 eingehen, verlost der BHC ein Original Rewe-Final-Four-Trikot mit individueller Namensbeflockung.

(red)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bergischer HC: BHC startet den Dauerkartenverkauf für 2016/17


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.