| 00.00 Uhr

Bergischer Hc
BHC verpflichtet Majdzinski vom insolventen HSV

Solingen. Im letzten Testspiel gegen TuSem Essen lief Maciej Majdzinski noch probehalber für Handball-Bundesligist Bergischer HC auf, im nächsten Test am Samstag gegen Coburg wird er schon ein fester Bestandteil des Teams von Trainer Sebastian Hinze sein: Der polnische Jungnationalspieler hat gestern einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018 bei den Bergischen unterschrieben, die damit wie so viele Liga-Konkurrenten beim insolventen HSV Handball zugriffen. Die Hamburger stehen als erster Absteiger fest, der Ausverkauf der aktuellen Spieler ist in vollem Gange.

Majdzinski, der am 8. April 1996 geboren wurde, sei mit seiner Größe von 1,89 Metern und als Linkshänder variabel einsetzbar, meint der BHC: im rechten Rückraum, auf der Mitte oder aber auf rechtsaußen. Auf allen drei Positionen hatte der Bundesligist in dieser Saison schon einmal Engpässe, denn Viktor Szilágyi (Mitte), Kristian Nippes, Maximilian Hermann (beide Rückraum rechts) und Arnor Gunnarsson (rechtsaußen) verpassten aufgrund von Verletzungen etliche Spiele. Bislang half stets Brian Gipperich als Linkshänder auf halbrechts aus. Majdzinski spielte für KTS Kwidzyn und NLO SMS Gdansk, bevor er im Sommer 2015 zum HSV kam.

(ame)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bergischer Hc: BHC verpflichtet Majdzinski vom insolventen HSV


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.