| 00.00 Uhr

Bergischer Hc
Gewonnen

Bei der Abend-Einheit am Donnerstag stand zunächst Fußball-Memory mit fünf Teams auf dem Programm. Die Regeln: Die Mannschaft, die ein Tor kassiert, wechselt, die andere bleibt stehen und darf sich beim Memory-Spiel zwei Karten ansehen - welches Team am Ende die meisten Pärchen gesammelt hat, gewinnt. "Es kann also auch eine Mannschaft gewinnen, die nur ein Tor schießt", erklärte Trainer Sebastian Hinze grinsend. Es wurde allerdings doch eine, die ein paar Mal öfter traf: Aus einer guten Defensive mit Rückraumspieler Fabian Gutbrod und Gasttorwart Adrian Lombes-Birkenheuer tat sich Nils Artmann als eiskalter Vollstrecker hervor. Dieses Team siegte auch - aber nicht nur wegen der Treffer. ame
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bergischer Hc: Gewonnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.