| 11.56 Uhr

Bergischer HC
Nach Sieg in Konstanz: BHC-Vorsprung wächst weiter

Bergischer HC: Nach Sieg in Konstanz: BHC-Vorsprung wächst weiter
Kaum zu halten: Der siebenfache Torschütze Linus Arnesson. FOTO: Pisa/Eibner-Pressefoto
Solingen. Der Abstand des Bergischen HC auf die Konkurrenz ist auf sieben Punkte gewachsen. Während der ungeschlagene Tabellenführer der 2. Handball-Bundesliga mit 30:26 (13:10) bei der HSG Konstanz gewann, verloren an diesem Spieltag sowohl der VfL Bad Schwartau als auch die SG BBM Bietigheim und HBW Balingen-Weilstetten. Von Guido Radtke

Nach dem Schlusspfiff war erst einmal kollektives Aufatmen angesagt. Denn ähnlich wie schon beim letzten Auswärtsauftritt in Wilhelmshaven musste der Bergische HC viel investieren, um beide Zähler vom Bodensee mitzunehmen. "Ich bin unheimlich froh, dass wir das Spiel erfolgreich gestalten konnten", sagte BHC-Trainer Sebastian Hinze. Sein Team sei defensiv und im Gegenstoß gut drauf gewesen und habe aus dem Rückraum  gleich gut getroffen. "Dann aber haben wir etwas Konsequenz vermissen lassen. Konstanz kommt dadurch gut ins Spiel, und so bin ich mit unserer Leistung etwas unzufrieden" - denn genau davor hatte der Coach im Vorfeld gewarnt.

Die Löwen hatten in der Anfangsphase ein gute Grundlage geschaffen. Trotz einiger Nachlässigkeiten in der Offensive hielt der BHC seinen frühe Vier-Tore-Vorsprung bis zur Pause (13:10). Zwischenzeitlich lagen die Gäste sogar mit sechs Treffern vorne (16./10:4). Nach Wiederbeginn profitierten die Süddeutschen von zwei Aluminiumtreffern von Max Darj und Fabian Gutbrod, um auf 12:13 zu verkürzen (33.). Fünf Minuten später konnte auch der gut aufgelegte Christopher Rudeck den Ausgleich nicht verhindern (16:16).

"In dieser entscheidenden Phase haben wir uns auf unsere kompakte Defensive und Tempo besonnen. So haben wir es in einem vergleichbaren Spiel besser gelöst als zuletzt in
Wilhelmshaven", bilanzierte Sebastian Hinze. Seine Mannschaft erkannte den Ernst der Lage und agierte nun wieder mit mehr Zugkraft zum Tor (43./21:17). Fortan machte sich bei den Gastgebern ein Kräfteverschleiß bemerkbar, den der BHC mit seinen besseren personellen Möglichkeiten ausnutzte, um den Vorsprung sicher über die Zeit zu bringen.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bergischer HC: Nach Sieg in Konstanz: BHC-Vorsprung wächst weiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.