| 00.00 Uhr

Handball
BHC-Reserve fordert den Top-Favoriten

Solingen. Trainer Luig sieht den ART Düsseldorf als "die mit Abstand stärkste Mannschaft" der Nordrheinliga.

Bergischer HC II - ART Düsseldorf. Vollkommen entspannt können die Handballer des Bergischen HC II in das erste Heimspiel in dieser Saison gehen. Nach dem so wichtigen Erfolg beim direkten Konkurrenten in Bonn hat der von Patrick Luig trainierte Nordrheinligist die ersten Zähler im Sack und kann ohne jeden Druck in das Aufeinandertreffen mit dem Aufstiegskandidaten aus Düsseldorf morgen Abend (19.30 Uhr) gehen. "Aus meiner Sicht ist das die mit Abstand stärkste Mannschaft der gesamten Liga", betont der A-Lizenz-Inhaber, der als einer der wenigen Trainer in den vergangenen Jahren sowohl in der Oberliga Mittelrhein als auch der Oberliga Niederrhein gearbeitet hat.

Die Mannschaft aus der Landeshauptstadt hat sich vor dieser Runde noch einmal enorm verstärkt. In Marijan Basic wechselte ein umsichtiger Spielmacher zum ART, der in der vergangenen Saison noch für den TSV Bayer Dormagen und den TuS Ferndorf in der zweiten Bundesliga auf Torejagd gegangen war. Hinzu kommen mit Rückraumspieler Thimo Heufft und Rechtsaußen Patrick Ranftler herausragende Einzelkönner, die Spiele im Alleingang entscheiden können. Im Tor verfügen die Düsseldorfer in Jascha Schmidt und Jens Bothe über zwei gleichwertige Schlussmänner. "Wir müssen schon einen richtig guten Tag erwischen, um denen Paroli bieten zu können", weiß Luig, der weiterhin seinen verletzten Torhüter Adrian Birkenheur ersetzen muss. Die Nachwuchsakteure Aaron Hallfeldt und Robert Franz werden daher wieder das Torhütergespann bilden. Der junge und zuletzt angeschlagene Spielmacher Raphael Korbmacher machte im Training weitere Fortschritte und sollte die Mannschaft mit Kurzeinsätzen unterstützen können.

(lhep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: BHC-Reserve fordert den Top-Favoriten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.