| 00.00 Uhr

Lokalsport
Daniel Cartus plant die neue SG Vatanspor

Solingen. Bei allen fünf Solinger Fußball-Bezirksligisten läuft die Vorbereitung auf die neue Saison bereits auf Hochtouren. Von Michael Tesch

Neben dem BSC Union Solingen, der nach dem Abgang vieler Leistungsträger personell vor einem fast kompletten Neuanfang steht, musste auch die SG Vatanspor aufgrund vieler Abgänge auf dem Transfermarkt tätig werden. Zwar sind die Personalplanungen an der Zietenstraße noch nicht abgeschlossen, doch nimmt der Kader des Bezirksligisten langsam Konturen an. Zudem hat Trainer Daniel Cartus sich einen Co-Trainer ins Boot geholt: Tayfur Keskin, zuletzt A-Junioren-Coach bei der Britannia.

Verlassen haben Vatanspor die drei Sezer-Brüder. Ex-Coach Sahin legt eine Pause ein, Fatih spielt in der neuen Saison für Hilal Bergheim, Mehmet - an dessen Verpflichtung auch der VfB und DITIB Interesse zeigten - für den VfL Leverkusen. Weitere Abgänge sind Blerton Balaj und Eike Motzko, die - wie Mustafa Sisman - in der neuen Saison für Bezirksliga-Aufsteiger Wald 03 auflaufen werden.

Als Zugänge meldet Vatanspor aktuell acht Spieler. Burak Akgün kehrt von der Britannia zur Zietenstraße zurück, Enes Celik kommt von Anadolu, Giorgi Kiknadze von der Spvg. Hilden 05/06. Für das Mittelfeld konnte sich Cartus die Dienste von Gürhan Ince (TSV Eller 04) sichern. Neu im Kader sind auch Torhüter Justin Illmann (Spvg. Hilden 05/06), Frank Kornu (SV Sudberg), Alperen Türk (SV DITIB) und Mohamed Bangura (TSV Aufderhöhe). Cartus gibt derzeit aber auch Spielern der eigenen Reserve die Chance, sich zu empfehlen. Neben Baris Cirak, Fatih Durmaz, Yavuz Yilmaz setzte der neue SG-Coach in Testspielen auch Ruddy Etomba ein. In der Partie unter der Woche beim FC Britannia (1:2) gelang Etomba der einzigen SG-Treffer (63.). Zuvor hatten Nick Kübel (32.) und Samet Yücel (48.) den Kreisligisten vom Weyersberg 2:0 in Führung gebracht.

Auch im Vorbereitungsspiel gegen den HSV Langenfeld musste Uwe Rütjes am Donnerstag auf viele Leistungsträger verzichten. Nach früher Führung durch Ivan Solida (11.) konnte Francesco La Rosa erst in der Schlussphase (81.) am Bavert den zwischenzeitlichen 1:2-Rückstand egalisieren.

Übrigens sind Anfang der Woche auch die Frauen des SV Eintracht in die Vorbereitung gestartet. Nach dem Abstieg aus der Regionalliga werden die Solingerinnen ihr Auftaktspiel in der Niederrheinliga 2016/17 am 28. August bestreiten. Zu Gast an der Zietenstraße wird die Spvg. Schonnebeck sein. Zwar hält man sich von Vereinsseite bezüglich des neuen Kaders noch sehr bedeckt - als Neuzugänge werden bislang nur Sarah Stroot (GSV Moers) und Jil Albrecht (SV Oberbilk) gemeldet -, doch einige Abgänge stehen fest: Marie Raeth kehrt zum VfL Bochum zurück, Nadine Thal wechselt nach Moers, Ann-Kristin Flor zum Sportring Solingen. Liga-Konkurrent CfR Links meldet die Verpflichtung von Jolina Niewiadomski. Die Kroatin Mihaela Pavlek wird in der neuen Saison für den Regionalligisten Bayer Leverkusen II auflaufen.

Das erste Testspiel bestreitet die Mannschaft von Trainer Achim Nohlen am 3. August bei der DJK Tusa 06 Düsseldorf.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Daniel Cartus plant die neue SG Vatanspor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.