| 00.00 Uhr

Juniorenfußball
Der Niederrheinliga-Traum ist zerplatzt

Juniorenfußball: Der Niederrheinliga-Traum ist zerplatzt
Auch der "Joker" stach diesmal nicht. Federico Niederelz (links) blieb in Düsseldorf im Angriff wirkungslos. FOTO: Stephan Köhlen
Solingen. Die A-Junioren der 1. Spvg. Wald 03 haben den Aufstieg in die Fußball-Niederrheinliga nicht geschafft. Mit 0:2 mussten sich die Solinger beim BV Düsseldorf geschlagen geben - was in der Endabrechnung der Relegation Platz drei bedeutet. Von Michael Tesch

Die A-Junioren der 1. Spvg. Wald 03 haben ihre hervorragende Saison nicht mit dem Aufstieg in die Fußball-Niederrheinliga krönen können. Nach dem Sieg über die Sportfreunde Niederwenigern (4:0) und einem Remis gegen den SV Uedesheim (2:2) musste sich die Elf des von Andre und Fabian Springob sowie Helmut Pabst gebildeten Trainertrios zum Abschluss der Qualifikationsrunde dem BV 04 Düsseldorf mit 0:2 geschlagen geben. Womit der Niederrheinligist aus der Landeshauptstadt, der vor der Begegnung punktgleich mit den Waldern die Relegationsgruppe angeführt hatte, sich den Aufstieg sicherte. Oder besser: Klassenerhalt, denn als Tabellensiebter musste der Niederrheinligist die Qualifikation für die kommende Spielzeit 2016/17 spielen.

Doch es kam noch dicker für die Solinger, denn Andre Springob wurde in seiner vor dem Endspiel abgegebenen Einschätzung bestätigt. "Wenn wir aufsteigen wollen, müssen wir in Düsseldorf gewinnen. Vier Punkte werden für die Runde der vier besten Tabellenzweiten nicht reichen." Die vier Besten der sechs Relegationsgruppen spielen nämlich ab dem kommenden Wochenende eine Art Trostrunde aus, an deren Ende der erfolgreichste Club ebenfalls in die Niederrheinliga aufsteigen wird. Und so kam es dann auch. Denn kurz nach dem Abpfiff der Begegnung auf der Sportanlage an der Hans-Böckler-Straße erreichte die Walder Kicker die Nachricht aus Neuss, dass der SV Uedesheim die Sportfreunde Niederwenigern mit 4:0 geschlagen hatte. Was für die Solinger gleichbedeutend mit dem Abrutschen auf Tabellenrang drei war und somit jegliche Spekulationen auf einen Platz in der Trostrunde beendete.

Eigentlich war die Ausgangslage für die Walder A-Junioren optimal gewesen. Aufgrund des besseren Torverhältnisses hätte den Gästen bereits ein Unentschieden zum Sprung in die Niederrheinliga gereicht. Dementsprechend hatte der 03-Trainer-Stab sich für eine defensivere Variante mit nur einer Spitze entschieden. Doch Eric Schürg stand gegen eine kompakt stehende BV-Defensive völlig auf verlorenem Posten. Überhaupt wirkten die Gastgeber nicht nur in den Zweikämpfen entschlossener, während den Solingern deutlich der Druck des "Endspiels" anzumerken war. Bereits 30 Minuten waren gespielt, da gab es den ersten Aufreger - und der stellte die Weiche dann aus Walder Sicht bereits früh auf Niederlage. Eine verunglückte Flanke von der rechten Düsseldorfer Angriffsseite - und der Ball zappelte zur Überraschung aller im Netz der Solinger. Keine drei Minuten später hätten die Solinger den Rückstand gleich egalisieren können, doch nach schöner Einzelleistung scheiterte Henrik Kubicki aus kurzer Distanz am gut reagierenden Düsseldorfer Keeper.

Mit einem kräftigen Regenguss ging es nach insgesamt ereignislosen 45 Minuten in die Pause - aus der die Walder dann mit viel Schwung herauskamen. Springob hatte umgestellt, Federico Niederelz für den glücklosen Schürg gebracht und Kubicki als zweiten Stürmer nach vorne gezogen. Gleich ergaben sich Möglichkeiten, doch der Ball fand den Weg nicht ins Tor. Nach gut zehn Minuten hatten sich die Düsseldorfer aber auf die neue Ausrichtung der Solinger eingestellt, die jetzt natürlich Gefahr liefen, ausgekontert zu werden. Doch das Glück, was den Waldern vorne im Abschluss fehlte, hatten sie hinten in der Defensive - denn der BV ließ auch die aussichtsreichsten Möglichkeiten liegen. Erst in der 68. Minute machten die Gastgeber mit dem 2:0 den Sack zu. Das Spiel war durch, jetzt konnten die Solinger nur noch auf Schützenhilfe von den anderen Plätzen hoffen. Doch die blieb aus und so war für den Meister der neuen Bergischen Leistungsklasse um 20 Minuten nach 15 Uhr die Saison 2015/16 beendet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Juniorenfußball: Der Niederrheinliga-Traum ist zerplatzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.