| 00.00 Uhr

Handball
Diesmal will es der HSV besser machen

Solingen. Im Hinspiel verloren die Drittliga-Handballerinnen trotz hoher Führung gegen die HSG Gedern/Nidda. Von Lars Hepp

HSV Gräfrath - HSG Gedern/Nidda (Frauen). Den Start ins neue Jahr hatten sich die Drittliga-Handballerinnen des HSV Gräfrath sicherlich anders vorgestellt. Aus den ersten drei Partien setzte es ausschließlich Niederlagen. "Wir nehmen aber gerade aus dem letzten Spiel das Positive mit. Und da waren wir bei einer der heimstärksten Mannschaften bis in der Schlussphase gleichauf", sagt HSV-Trainer Helmut Menzel mit einem nur kurzen Rückblick auf die 25:29-Auswärtsniederlage beim Tabellendritten TSG 1888 Eddersheim. In den letzten zehn Minuten dieser Partie erlaubten sich die Gräfratherinnen jedoch einen kollektiven Black-out, gleich neun Angriffe wurden ohne Torerfolg abgeschlossen. "Und das kann man sich in dieser Liga einfach nicht erlauben", befindet der Coach weiter.

Am Sonntag (17 Uhr) steht nun die so wichtige Begegnung mit dem direkten Tabellennachbarn aus Gedern/Nidda auf dem Programm. Die Mannschaft aus Rheinland-Pfalz hat bislang einen Punkt mehr auf der Habenseite, den ersten Vergleich entschied die HSG damals mit 28:25 zu ihren Gunsten. Zur Pause lagen die Gräfratherinnen mit nur einem Tor im Rückstand, im zweiten Spielabschnitt führten die Gäste auf einmal mit sieben Treffern - doch das reichte nicht zum Erfolg. "Wir haben es leider nicht geschafft, das Ding nach Hause zu bringen. Das wollen wir jetzt unbedingt schaffen", betont Menzel, der die gleiche personelle Besetzung ins Rennen schicken kann wie in der Vorwoche: Lena Heider und Mariko Ikeda sind weiterhin mit Verletzungen zum Zuschauen verdammt, von Kreisläuferin Steffi Bergmann nach ihrem Armbruch ganz zu schweigen. Immerhin nahm Kamila Caluzynska die Trainingsarbeit in dieser Woche wieder auf und sollte wenigstens für Kurzeinsätze zur Verfügung stehen. Das ist ein Hoffnungsschimmer für das Kellerkind, denn die erfahrene polnische Spielmacherin kann an guten Tagen den Unterschied in der Dritten Liga ausmachen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Diesmal will es der HSV besser machen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.